5. Holsteiner Pfeil, 15.05.2016, die RTF des RST Malente

Holsteiner-Pfeil
Hobby-Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 25.05.2013, 23:38

5. Holsteiner Pfeil, 15.05.2016, die RTF des RST Malente

Beitragvon Holsteiner-Pfeil » 16.05.2016, 13:53

Mal wieder war das Wetter besser als die Vorhersage. Viel Sonne vor allem an der Küste, allerdings auch ein Temperatursturz von 10° und Hagelschauer waren im bunten Wettermix enthalten. Leider mussten wir die wenigen Fahrer, die am Pfingstwochenende RTF fahren wollten, auch noch mit den Lüneburgern teilen.
Und hier scheint mir ein deutliches Wort der Kritik an die Radsportverbände angebracht zu sein. Wenn die jungen aufstrebenden RTFs wie der Holsteiner Pfeil nur die Lücken des ansonsten starren Terminkorsetts füllen dürfen, und bei einem Termin nur zwischen Pest und Cholera wählen können, dann auch noch an Termine mit Konkurrenz (Bimbach und Lüneburg) gesetzt werden, bleiben halt die Teilnehmer aus. Das motiviert nicht gerade für das Weitermachen.
Ganz anders verhält es sich mit den erschöpften und glücklichen Gesichtern der Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Ziel. Wir wollen euch wieder sehen beim 6. Holsteiner Pfeil 2017.
Benutzeravatar
Molli
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2010, 17:20
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

Beitragvon Molli » 16.05.2016, 16:10

Vielen Dank an den Veranstalter für diese super RTF mit hervoragenden Strecke, Landschaftlich top, kaum Autos und auch noch Anspruchsvoll. Hat super viel Spass gemacht, bis in 2017. :D :D :D :D :D
Auch die Dicken kommen über den Berg
Benutzeravatar
Flachlandkönig
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2008, 08:59
Wohnort: Lüneburg

Tolle Landschaft, super Strecke und Organisation

Beitragvon Flachlandkönig » 18.05.2016, 14:56

Tolle Landschaft, super Strecke und Organisation. Bis zur ersten Kontrolle bin ich in einer großen Gruppe mit ca. 25 Fahrern mitgefahren. Tempo war genau in meinem Bereich. Leider habe ich wohl auf Grund der guten Verpflegung die Abfahrt verpasst. Mit einem ex. Euitiner und nun neu Lüneburger Fahrer habe ich mich dann auf den Weg gemacht (hier noch mal die Einladung zum Training beim VfL Lüneburg). Unterwegs trafen wir dann auf Vater und Tochte aus Heide und haben dann noch eine weitere Fahrerin aus Heide in die Gruppe aufgenommen.
Herrliche Fahrt in flottem Tempo entlang der Ostsee - nur hin und wieder von den Eiszeithügeln unterbrochen, brachten uns dann zur Kontrolle 2.
Auch hier sehr netter Empfang. Die Aufforderung der Familie aus Heide, mich mit auf den Weg zur 160er Runde zu machen, haben die Fahrerin aus Heide und ich dann doch abgelehnt. Vater und Tochter nahmen dann das Marathon- Training alleine auf und im ruhigen Tempo ging es nach der Streckenteilung zurück nach Malente.
Ausgerechnet an einer Stelle, an der die Abbiegepfeile dann doppelt hingen, haben wir bei angeregter Unterhaltung den Hinweis übersehen und den Regensturm dann 2 km abseits der Route in einem Bushäuschen abgewartet. Hier hatten wir Zeit uns zu orientieren und den Rückweg zur ausgeschilderten Strecke zu finden.

Dank noch mal an meine Mitfahrer für die angenehme Begleitung und Grüße an die Organisation vom "Abgesandten" aus Lüneburg. Super Veranstaltung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste