19. RTF Has & Igel BSV Buxtehude (Bericht+Bilder)

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 407
Registriert: 19.07.2015, 22:14

19. RTF Has & Igel BSV Buxtehude (Bericht+Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 01.05.2016, 15:46

YES!!!!!! ………..He did it !!!!!


Nach OP; drei Monaten Pause und fast 12 Kilo schwerer als bei der letzten RTF die ich 2015 fuhr, machte sich der zum aufgepumpten Kiwi mutierte Kanarienvogel :HaHa: an den Start für die kleine Runde der Buxtehuder RTF Has & Igel.

Man was hat das Spaß gemacht. Aber mal von Anfang an………………

…………..Mit gemischten Gefühlen fuhr ich an diesem Morgen nach Buxtehude. War doch der letzte Test auf dem Rennrad, am Freitag, sehr anstrengend gewesen. Es gab aber auch viiiieeel Gegenwind :cool:.

Auf der Autobahn der erste Schreck……. Wo ist der Helm :shock: ?????…… Ah dort, Gott sei Dank nicht vergessen. Zu Hause gelassen hatte ich allerdings die Kamera so dass ich leider keine Bilder machen konnte. Dafür hat der „fliegende Holländer“ von den Celler Fortunen ein paar Eindrücke festgehalten. Übrigens Coors, der Spruch mit „Heike die auf dem Berg steht“, tat schon weh :Heul:. Aber wer austeilen kann, muss auch einstecken können :D.

Ach war das schön, diese vielen Rennradfahrer am Start. Hatte ich doch irgendwie vermisst, die Gespräche mit den liebgewonnen Velothonen/ innen. Kurz anmelden dann noch ein Kaffee vom reichhaltigen Frühstücksbuffet was wieder super aussah und schon fand ich mich, nach dem Umziehen, in der Startaufstellung wieder. Spartenleiter Jens Klüver wies uns noch auf ein paar Gefahren hin, bat dann noch darum, das wir den auf der Strecke befindenden Boßelern auf Höhe Sauensiek nicht den ganzen Schnaps wegtrinken sollen :kipprein: und gab den Startschuss. Und es rollte gleich ganz toll. Ok, fünf Meter hinter der Startlinie wollten die ersten falsch abbiegen :Totlach: aber sonst lief der Start gut. Die ersten 2km fuhr ich in einer schönen Gruppe mit, dann kam der erste „Berg“. Ich glaube es waren schon 2 -4% Steigung (bestimmt :Unentschlossen: )und merkte sofort was ich die letzten Monate gemacht hatte. Radfahren bei Eurosport (aber das sehr intensiv). :lockern: Meine Oberschenkel meldeten sich und „Heikes Berg“ fing kräftig an zu rebellieren. Ok, da fehlt doch noch viel, dachte ich, ließ mich rausfallen und fuhr alleine weiter. Die vom BSV ausgewählte Strecke ist immer wieder schön zu fahren. Im nächsten Jahr, zum 20 jährigen Jubiläum der Has & Igel RTF, soll es eine neue Streckenführung geben. Ich hoffe genauso klasse. Für die teilweise doch sehr schlechten Straßenverhältnisse kann der Veranstalter ja nichts. Kurz vor dem ersten Depot hatte ich dann sogar Mitfahrer :wink: und durfte Windschatten bieten. Die Statur habe ich ja im Moment aber ich hatte nicht gedacht dass es bei meiner Geschwindigkeit überhaupt nötig wäre. :cool: Toll war aber, das sich für meine „Hilfe“ hinterher bedankt wurde. :GrosseZustimmung: Frisch gestärkt mit Rosinenbrot (natürlich ohne Nutella) ging es auf den Rest meiner Runde. Kaum Wind, sogar die Sonne kam immer öfters raus. Nach dem letzten Wochenende und den gestrigen Samstagsregen muss der Wettergott wohl ein BSVler sein. Es lief einfach Klasse, an den Boßelern vorbei (ohne Schnapsstärkung !!!!!), war ich so schnell wieder in Buxtehude, ich hätte noch weiter fahren können. :) Im Ziel dann den ersten RTF Punkt im Jahr 2016 auf die blanke Wertungskarte :D und schnell nach Hause zum Geburtstagkuchen.

Eine schöne Tour, toll organisiert vom Radteam des BSV Buxtehude, viel Dank dafür. :Danke:

Gerne 2017 wieder, dann auf neuer Strecke. ;-)
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Slowfish » 01.05.2016, 20:31

Schön, diese RTF. Die erste Strecke über 100 km in diesem Jahr, gemeinsam mit Vereinskollegin Ute gut gemeistert. Morgens noch frische Temperaturen und zum Schluss zu warm angezogen, aber ich will mich nicht beklagen - endlich mal nicht gefroren. Vielen Dank für die perfekte Organisation und ich bin sehr gespannt auf die neue Strecke. Fotos habe ich leider auch nicht
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 01.05.2016, 21:29

Tja, es war eine komische RTF für mich und nicht für den Veranstalter. :shock:

Nach 2m Start wollten die 1. schon falsch abbiegen :HaHa:
Nach 2km war ich schon alleine in der Pampa unterwegs. :?
Straßenverhältnisse ist typisch für die Republik, hat schon den normal Modus :roll:
1. VERPFLEGUNG ausgelassen, war mir zu matschig durch den Sumpf laufen :cool:
Der Windgeist kam meist seitlich oder von hinten bis zur 2. VERPFLEGUNG. ;)
Extraschleife alleine immer noch durch die Pampa, dachte schon an das Verfahren auf der Strecke. Zum Glück waren die Richtungspfeile absolut top mit Rechts/ Links Markierungen. :OK:
Wieder an der 2. VERPFLEGUNG ääääähhhhh 3. VERPFLEGUNG angekommen musste viel aufgetankt werden. Ist man alleine unterwegs kostet es viel Energie und Kraft. Die Sonne meldete sich auch mal wieder, da hat der Veranstalter wieder Glück. :HaHa:
Nun ging es wieder Richtung Buxtehude, diesmal kam die Nordwand frontal auf mich zu, es fühlte sich an als wenn ich die Berge hocheiere. :mad: und wieder drehe ich einsam meine Kilometer ab.

Das nenne ich für mich eine komische RTF.

Es war in allem eine schöne RTF in entspannter Atmosphäre und VIELEN Dank an der Veranstalter insbesondere Helfer
prrosit :Danke:

2017 soll andere Strecke geben, macht mich natürlich neugierig. ;)
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 09.05.2016, 20:59

Bilder vom Heimfelder Dirk finden sich hier:
http://helmuts-fahrrad-seiten.de/bilder ... 1-05-2016/
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste