RTF Kaffeeklatsch Hamburg ' 16 (Berichte und Bilder)

bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

RTF Kaffeeklatsch Hamburg ' 16 (Berichte und Bilder)

Beitragvon bs » 16.01.2016, 21:19

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/MEiGG ... 24-h683-no" width="800">

Voll war es bei RTF-Kaffeeklatsch. Es mussten noch Stühle aus dem Abstellraum besorgt werden. Der Kuchen hat trotzdem gereicht. Zwischenzeitlich musste man mal kurz auf den Kaffee warten, war aber kein wirkliches Problem. Dennoch war KO Michael nicht ganz zufrieden. Die vorbereiteten Urkunden für die ersten 3 Plätze der jeweiligen Einzelwertungen wurde zu oft nicht persönlich abgeholt.

Hier über den Link finden sich meine Bilder:

https://goo.gl/photos/C1EQ9i1dDPSpZjnN6

bs

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_3181.JPG">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.01.2016, 01:08

Kaffeklatsch heißt es, weil dort geklatscht wird, nicht mit schmutziger Wäsche – woher der Begriff stammt – sondern mit den Händen, ob der gewürdigten Leistungen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_3187.JPG">

Gut fand ich den Schulterschluss der Tourenfahrer mit den Radwandern, die erstmals mit mehreren Leuten mit dabei waren. Der wohl nicht trügende Eindruck zunehmender Überalterung der RTF-Szene verstärkt sich dadurch allerdings. Nichts gegen Ü50-und mehr-Teilnehmer – ich bin selbst einer – aber ein paar jüngere Leute würden der Veranstaltung und der Szene gut tun. Ich freue mich über alle Ü70-Fahrerinnen und –Fahrer, die Spaß am Radfahren haben und dabei teils bemerkenswerte Leistungen erbringen, würde aber gern auch auf ein mehr Ü30-Leute stoßen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_3149.JPG">

Man sollte nicht glauben, dass man Jugendliche in großer Zahl für das Radwandern oder das sportlichere Tourenfahren gewinnen könnte. Die sollen sich gern in der Rennszene austoben. Es genügte völlig wieder mehr Ü30-Leute hinzu zu gewinnen.

Die Teilnehmerzahlen, die Michael Scheibe zu präsentieren hatte waren wohl nicht gut (da holte ich grad den versäumten Kaffee vor der Tür nach). Ich hörte von um die 20 % Rückgang in 2015 gegenüber dem Vorjahr. Die Szene ist kleiner geworden, hat aber trotzdem „an den Rändern“ zugelegt, bei den Radmarathons und CTF. Crossen und Langstrecke boomen auf im Vergleich zur RTF-Szene geringerem Niveau. RTF sehen sich zunehmend der Konkurrenz durch Facebook- und WhatsApp-Gruppen gegenüber. Sorgen um den Radsport bereitet mir das nicht. Dies alles hat seine Existenzberechtigung.

Eine Innovation gegen den Abwärtstrend auch bei den Helferzahlen bei den RTF ist es, nicht ausgeschilderte Brevet statt RTF anzubieten. Die gibt es bislang nur ab 150 km aufwärts. Warum werden Brevets nicht auch ab 40 km Länge angeboten?

Neben dem Dank an Michael Scheibe vom RV und dem die Räume stellenden NDR geht ein besonderer an Rad-Sanne und ihr Team für das Catering.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_3139.JPG">

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 51 Bilder vom RTF-Kaffeeklatsch des Radsportverbandes Hamburg <<<</a>.

P.S. Nun hoffe ich, dass der Breitensport im Radsportverband Hamburg künftig auch wieder in dessen Außendarstellung den Stellenwert erhält, der ihm gebührt, ohne dass der Radrennenszene dadurch etwas weggenommen würde.

Helmut

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/MjhXu ... 24-h683-no" width="800">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Aero 9-3
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 53
Registriert: 30.08.2013, 13:02

Beitragvon Aero 9-3 » 22.01.2016, 08:39

DANKE für den Bericht über diese Veranstaltung!
Die Ü30-ziger zu "motivieren" fällt doch überall schwer! In jener Altergruppe ist Mann/Frau "klassisch" mit Kind/Haus+Hof/Karriere/Chillen etc. beschäftigt. Erst 20 Jahre später (als Ü50) treten diese Menschen wieder in Vereinen auf. Es verschiebt sich also nur...
Am Radsport sollte es nicht liegen:
-liegt im Trend,
-hält fit oder macht gesund,
-Material wird immer besser,
-Radwege werden besser ausgeschildert (für die, die es benötigen ;-) ).

Nur das zu den guten Zutaten von Hamfelde die Transfette von "Nutella" dazukamen, hätte mir den "Spass" verdorben. :-(

Großer DANK an ALLE Freiwilligen und Helfer!!! Ohne die, würde der Radsport noch älter aussehen...
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 22.01.2016, 09:16

Wie immer eine schöne Veranstaltung!

Herzlichen Dank den Ausrichtern für Ihre Mühe! ;-)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 22.01.2016, 09:29

Helmut hat geschrieben:
Eine Innovation gegen den Abwärtstrend auch bei den Helferzahlen bei den RTF ist es, nicht ausgeschilderte Brevet statt RTF anzubieten.
Man könnte auch mit einfachsten Mitteln Helfer anwerben: Einfach mal von Sportler zu Sportler fragen: ".....Wir haben da einen Engpass, kannst du uns bei unserer RTF helfen?" Hier im Süden Hamburgs klappt das vereinsübergreifend ganz gut. ;-)
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 22.01.2016, 14:59

Helmut hat geschrieben: ... Eine Innovation gegen den Abwärtstrend auch bei den Helferzahlen bei den RTF ist es, nicht ausgeschilderte Brevet statt RTF anzubieten. Die gibt es bislang nur ab 150 km aufwärts. Warum werden Brevets nicht auch ab 40 km Länge angeboten?
So ganz neu ist das eigentlich auch nicht, schon seit 12 Jahren findet man meine Brevets im Veranstaltungskalender des BDR, seit ein paar Jahren die Mini-Varianten, seit diesem Jahr neu eine 100 KM Micro-Variante.

Für kürzere Strecken müßte ich das Veranstaltungskonzept ändern, denn das Ziel müßte besetzt sein und Warmverpflegung macht dann auch nur noch eingeschränkt Sinn.

Aber ich unterstütze jeden Verein, der dahingehend etwas anbieten möchte.
Freude am Radfahren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste