Kanalfahrt

Fernhusumerin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 82
Registriert: 29.08.2010, 18:58
Wohnort: Kiel

Kanalfahrt

Beitragvon Fernhusumerin » 14.07.2021, 19:18

Juhu, eine RTF bzw. ein Marathon :D

am Sonntag den 18.07.2021 findet die Kanalfahrt statt... mit Ausschilderung der Strecke und Zentral-Depot... mit lecker Verpflegung
und das Wetter wird auch gut

Nähere Infos findet ihr hier https://www.rbc-1894.de/rbc-rtf-2/

Da ich ja neben dem Husumer Verein auch beim RBC bin, kann ich leider nicht fahren, sondern werde beim Abschildern sein...ich hoffe das Ausschildern wird sich lohnen und zahlreiche Fahrer sind am Start... draußen kann man ja auch gut Abstand halten und trotzdem mal wieder bekannte Gesichter wieder sehen...

Ich bin am letzten Wochenende die 150km der 100Seenland-Runde in der Lausitz gefahren und habe es so richtig genossen...

Also kommt raus aus eurer Trägheit und kommt nach Rendsburg... es kann ja auch eine kürzere Strecke sein, als man früher gefahren ist

Bis Sonntag Fernhusumerin
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 1007
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Kanalfahrt

Beitragvon Deichfahrer » 14.07.2021, 20:56

Okay, ich komm mal nach Rendsburg.
Musst ich irgendwas beachten wegen Corona???
Maske ist schon klar :Empfehlung:
Fernhusumerin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 82
Registriert: 29.08.2010, 18:58
Wohnort: Kiel

Re: Kanalfahrt

Beitragvon Fernhusumerin » 14.07.2021, 21:22

...es gibt keine Cafeteria am Start und auch kein Grill am Ende, aber "normale " Verpflegung am Depot.

Ansonsten noch mal auf der RBC Seite (s. o.) nachlesen...

Und: Augen auf, gucken, lesen, Kopf einschalten und Spaß haben!
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 1007
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Kanalfahrt

Beitragvon Deichfahrer » 19.07.2021, 17:25

War mir zu anstrengen alles durchzulesen und von daher bin ich mit dem Motto“lasse dich überraschen“ nach Rendsburg gefahren. Zu Hause musste eine Voranmeldung erledigt werden mit Startgeld bezahlen. Es klappte alles reibungslos und auch am Startort lief alles sehr entspannt mit der Nummerausgabe.
Dieser Ablauf könnte ich mir für die Zukunft sehr gut vorstellen.
Auch der gemeinsame Start aus Rendsburg verlief ganz entspannt ohne jegliche Hektik. In Kropp war die Zentrale der Verpflegung. Im Uhrzeigersinn ging es auf die jeweiligen Schleifen, auf der Strecke war wenig Autoverkehr und Strecken fand ich sehr super. Das einzige was mich genervt hat, war der tückische Nordseewind, gehört eben zu Schleswig Holstein.
Trotz Corona und Hygiene Vorschriften bin ich doch sehr positiv überrascht über den Ablauf was Rendsburg auf die Beine gestellt hat, deswegen fahre ich auch nach Kaltenkirchen. :Empfehlung:

Bleibt gesund :Empfehlung:
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 276
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Re: Kanalfahrt

Beitragvon OmaJantzen » 20.07.2021, 16:43

Du als "Deichfahrer" solltest doch den Wind gewöhnt sein :-)

Ich fand auch, es war eine gelungene Veranstaltung - auch wenn ich um Viertel vor Sechs aufgestanden und gegen Sechzehn Uhr zu Hause war.
Ursprünglich plante ich die 85km-Strecke, aber dank der harmonischen Klein-Gruppe mit bis zu drei RBClern habe ich mir noch Ascheffel gegönnt.
So kamen leckere 135 km zusammen.

Ein großes Lob an den RBC für diese super organisierte RTF.
Uwe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burkhard und 18 Gäste