Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017 Vorschau)

Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 810
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017 Vorschau)

Beitragvon Deichfahrer » 15.08.2017, 22:12

Innerhalb kürzester Zeit ist die Teilnehmer - Liste schon voll, ist bestimmt neuer Rekord. :mrgreen: Anmeldungen sind nicht mehr möglich. :Wein: Mein Glück hatte ich mitten in der Nacht Erfolg gehabt und somit kann ich die Reise nach Berlin antreten. :GrosseZustimmung:
Zuletzt geändert von Knud am 15.10.2017, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel um "Vorschau" ergänzt
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 994
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Dreckschleuder » 16.08.2017, 12:47

In der Tat war das eine Anmeldung der Superlative aus Sicht des Veranstalters! Schon immer waren die Startplätze begehrt, aber so begehrt...?

Im Vorfeld hatten wir das Teilnehmerfeld aufgestockt und eine Warteliste vorgesehen. 350 Starter ist das Maximum dessen, was wir uns von der Orga her mit unserem kleinen Helfer-Team zutrauen.
Vielleicht ist es ja dem einen oder anderen aufgefallen, dass er dieselben Helfer am Start, in Dömitz und in Berlin sieht. Organisatorisch ist dieser Einsatz so nur möglich, wenn das Startfenster beschränkt ist...

Pünktlich 0.00 Uhr war die Anmeldung am 15.08. eröffnet - und innerhalb der ersten Stunde waren schon 120 Startplätze vergeben. Bis 01.30 Uhr Morgens habe ich Fragen beantwortet. Als ich dann um 07.00 Uhr aus dem Bett stieg, hatte die Teilnehmerliste schon 230 Teilnehmer.

Kurze Zeit später hatten wir dann mit einem Gau aus Veranstaltersicht zu kämpfen. Das neue Speichersystem (Raid 5E mit Hot-Spare) hatte einen Plattenausfall und die Reserveplatte verweigerte die Zusammenarbeit. Leider benötigten wir nach dem Doppelausfall 1,5 Stunden, bis wir wieder online waren.

Scheinbar hatten viele schon darauf gewartet, denn sofort (30 Sekunden bis zur ersten gespeicherten Anmeldung) ging der Ansturm wieder los, nach 12 Uhr waren die Startplätze vergeben. Nachdem die Warteliste auf 50 angewachsen war, machte ich die Anmeldung dicht. Rechnet man die Ausfallzeit und 2,5 Stunden Nachtzeit ohne Anmeldungen raus, dann hatte man gerade einmal 15 Stunden Zeit für seine Anmeldung.

Nachklapp:
Mit den Bestätigungsmails für die Teilnehmer auf der Warteliste war ich auch zu langsam... Eigentlich sollten die nur zahlen, wenn sie in die Teilnehmerliste aufrücken. Zahlungseingänge hatten wir aber gleich von zwei Nachrückern zu verzeichnen...

Es tut uns leid für all diejenigen, die auch gerne noch mitgefahren wären. Ich vermute, dieses Mal hätten gut und gerne 600 teilgenommen. Bis jetzt habe ich knapp vierzig Anfragen per Email erhalten, mit der Bitte, die Teilnahme zuzulassen oder die Anmeldung zu öffnen. Ich kann es einfach nicht machen, auch wenn ich mit einigen regelmäßig und gern zusammen fahre. Es wäre einfach sehr unfair gegenüber den Personen auf der Warteliste.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
UweK
HFS Vorstand
Beiträge: 903
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon UweK » 17.08.2017, 22:20

Pah, das wird ja immer schwieriger - ich bin dieses Jahr aufgrund von langer Abwesenheit eh raus...
Ärgerlich die Serverprobleme, aber wenn was schief geht, dann natürlich in der heißen Phase *grml*
Dreckschleuder hat geschrieben:
16.08.2017, 12:47
Es tut uns leid für all diejenigen, die auch gerne noch mitgefahren wären. Ich vermute, dieses Mal hätten gut und gerne 600 teilgenommen. Bis jetzt habe ich knapp vierzig Anfragen per Email erhalten, mit der Bitte, die Teilnahme zuzulassen oder die Anmeldung zu öffnen. Ich kann es einfach nicht machen, auch wenn ich mit einigen regelmäßig und gern zusammen fahre. Es wäre einfach sehr unfair gegenüber den Personen auf der Warteliste.
So ist es, spätestens seit letztem Jahr sollte klar sein, dass man versuchen muss sich in den ersten Minuten zu registrieren. Immerhin habt ihr auch noch zusätzliche 50 Startplätze freigegeben. Mehr geht nicht.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 994
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Dreckschleuder » 08.10.2017, 12:57

Noch eine ganze Woche Zeit.
Doch sieht es so aus, als gäbe es dieses Jahr zur Abwechselung mal wieder Trockenes Wetter und Rückenwind bis Berlin.

Die Abfahrt meiner Vereinskollegen läuft gerade noch...

Telefonisch wurde mir mitgeteilt, dass der Orkan letzte Woche vor Wittenberge gewaltig gewütet, den einen oder anderen Baum entwurzelt und viele fette Äste auf die Straße verfrachtet hat.
Freude am Radfahren!
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Knud » 08.10.2017, 22:58

Das wird wohl seinen Grund haben, dass die Bahnstrecke von Hamburg nach Berlin immer noch nicht wieder frei ist. Die Straßen werden da nicht besser ausgesehen haben. Sagtest du nicht, das Finden des Weges gehöre zu den Aufgaben der Fahrer gehört... :P
Ich wünsche allen eine sichere Fahrt auf freien Straßen! ;-)
Knud
Benutzeravatar
Twobeers
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 236
Registriert: 13.12.2010, 07:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Twobeers » 10.10.2017, 09:34

Der Eisenschweinkader ist wieder am Start, wir sehen uns zumindest im Ziel!

Twobeers
ESK
Benutzeravatar
Twobeers
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 236
Registriert: 13.12.2010, 07:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Twobeers » 13.10.2017, 12:22

Der vom Audax ausgebene Track kann nicht gefahren werden, die Brücke in Alt-Brieselang ist gesperrt bis Mitte November.
ESK
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 810
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Deichfahrer » 13.10.2017, 12:52

Welche Alternative wäre die Strecke?
Die B - 5 entlang bis Spandau oder?
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 994
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Dreckschleuder » 13.10.2017, 13:25

Entlang der B5 auf dem Radweg ist eine Möglichkeit.
Leider ist die Wegfindung kein Selbstgänger, teils nicht ganz einfach zu finden... , mit Track aber machbar.

Wir sind bei einer unserer Erkundungen auch schon am Ortseingang Nauen Richtung B5 weiter (der Radweg macht einen Linkskknick, wir sind sinngemäss geradeaus weiter),
der breiten Radstraße links neben der B5 gefolgt bis zur 1. Abfahrt, dann links weiter über eine der Kanalbrücken Brieselang, hinter Brieselang wieder auf den Weg nach Falkensee.
Das ist halbwegs einfach zu finden, ist aber gute 1,5 Kilometer weiter, als die normale Anfahrt Falkensee.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 994
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Dreckschleuder » 13.10.2017, 14:39

Mich würde interessieren, ob inzwischen in Nauen die Ludwig-Jahn-Straße (parallel zum Havelländischer-Grosser Kanal) Richtung Bredow-Luch durchgängig geteert ist.
Wenn ja, wäre das eine gute Alternative.

Hier bin ich zuletzt vor 8 Jahren gefahren. Da war die Straße auf ca. 1 KM unbefestigt.
Freude am Radfahren!
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 810
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Deichfahrer » 15.10.2017, 16:25

Bericht folgt morgen :Empfehlung:

Soweit schon mal im Vorwege war es eine klasse Veranstaltung mit neuem Startort. :GrosseZustimmung:
Benutzeravatar
UweK
HFS Vorstand
Beiträge: 903
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon UweK » 15.10.2017, 16:26

bin gespannt...


Sent from my iPhone using Tapatalk
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Speedmanager » 15.10.2017, 21:46

Soviel vorweg - wer dieses Jahr das Wetter bestellt hat, hatte einen richtig guten Draht nach oben ;).
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Zeitfahren Hamburg - Berlin 14.10.2017

Beitragvon Knud » 15.10.2017, 22:49

Ich freue mich auch schon auf eure Berichte.
Macht ihr dazu bitte einen neuen Thread auf. :wink:

Knud

Zurück zu „Veranstaltungen auf der Straße (z.B. RTF, geführte Permanente, Bahn für Alle usw.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste