In Vorbereitung auf die City-Nord-Radrenntage am 18. und 19. Mai 2019 in Hamburg stellen wir euch heute das Kriteriums-Rennen vor. Bei einem „normalen“ Radrennen gewinnt am Ende derjenige, der als Erster die Ziellinie überquert. Diese Regel gilt beim Kriterium nicht. Hier werden während des Rennens Punkte gesammelt. Und am Ende gewinnt derjenige mit den meisten Punkten.

Und wie funktioniert das ganze nun? Die Teilnehmer fahren in der City Nord insgesamt 40 Runden. Das sind insgesamt ca. 68 km. Alle 5 Runden gibt´s Punkte: Wer als Erster über die Start-/Ziellinie fährt, bekommt 5 Punkte, der Zweite 3 Punkte, der Dritte 2 Punkte und der Vierte 1 Punkt. Bei der letzten Wertung, also dem Zielsprint gibt es sogar die doppelte Anzahl von Punkten, so daß sich hier noch einiges am Ergebnis verändern kann. Damit jeder weiß, wann wieder eine Wertungsrunde ansteht, gibt es jeweils eine Runde vor der Wertung die Glocke.

Foto: Burkhard Sielaff

So geht es alle 5 Runden sehr rasant zur Sache – Spannung von Anfang bis zum Ende. Und in der City Nord treten in diesem Rennen wirkliche Hochkaräter an. Mit von der Partie sind u.a. Max und Paul Lindenau vom STEVENS Racing-Team, der frisch gebackene Nordmeister auf der Straße Gregor Hoops (Bike Market-Team), “Local-Hero” Tim Rieckmann oder der Sieger des letztjährigen SUICYCLE-Bahnpokals, Yannick Sinske (Cyclefix Hamburg). Ein schneller und spannender Kampf um die Punkte ist damit garantiert.

Wer zuschauen, mitfiebern und anfeuern möchte, ist herzlich eingeladen am Sonntag, dem 19. Mai 2019 ab ca. 15:30 Uhr.