VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1080
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Knud » 05.03.2020, 23:47

Letzten Sonnabend sollte es auf die 2. CTF der Stader gehen. Früh morgens regnete es noch, so dass ich nur „fast trocken“ zur Bahn kam. Die hatte sich wohl gedacht, dass ich noch genug unbequem sitzen würde. Daher gab es schöne Stehplätze.
Bild :HaHa:

Freundliche Leute waren schon unterwegs. Ich habe selten so viele gute Wünsche für trockenes Wetter erhalten... Und wie ich meinem Ziel Stade näher kam, wurde es trockener. Das nächste mal bin ich unter der Dusche nass geworden. ;)

Aber der Regen der letzten Tage hat vielleicht einige vom kommen abgehalten. Schon bei der Anmeldung wurde klar, dass manche von der Lang- auf die Kurzdistanz umgestiegen waren. Eine gute Entscheidung. Aber ich wollte ja lang fahren.. :Weissnicht:
Bild

Bild
Das Angebot für das 2. Frühstück!

Klaus Waldvogel schickte dann mit einer kurzen Ansprache etwa 40 Radler mit vielen Guides auf die Strecken.
Bild

Das Bild wurde durch die große Abordnung aus Buxtehude geprägt. Sonst waren die Fahrer teilweise weit angereist. Die Langstreckenfahrer fuhren zunächst als eine Gruppe mit vier Guides, aber schon nach 5 km haben wir uns in zwei Gruppen geteilt. Wir hatten dann mit zwei Guides und drei Gästen eine optimale Betreuung. :Zwinkern:

Auch wenn es nicht regnete waren die Wege durch die vergangenen Tage teilweise aufgeweicht und matschig. Auch waren die Spuren der Stürme noch nicht überall beseitigt. Kleine Äste bewarben sich zur Mitfahrt. Wie angekündigt wurde an bestimmten Stellen von den Tracks abgewichen zu Gunsten fahrbarerer Wege. Und die waren schön. Die Höhenmeter auf den Geestrücken wurden mit schönen Ausblicken belohnt. Richtung Harsefeld ging immer wieder an kleinen Seen und verschlungenen Wegen entlang.
Bild Da hinten irgendwo war der ursprüngliche Track. Heute eher für Triathleten. :LMAA:

Mir wurde mit jedem Meter klarer, dass 59 km lang werden können. Kurz vor dem Depot sammelten wir zwei Fahrer aus Bremen auf. Das Depot war auf einem Hof in Issendorf eingerichtet. Sicherheitshalber unter einem Dach aufgebaut, gab es ein breites Angebot an Broten, warmen Apfelsaft und ein paar "Naschies".
Bild

In Ruhe wurden die Vorräte wieder aufgefüllt. Ich entschied mich im Depot auf die nächste Gruppe für die 44er Strecke zu warten. Am Ende sind zwei Gruppen gemeinsam gestartet. Nach ein paar Kilometern im Wald war für mich erst mal Schluß. Vermutlich hat sich ein größerer Ast verhakt. Jedenfalls war das Schaltauge so verbogen, dass die Schaltung ins Rad ragte. Mit vereintem Werkzeug hat einer der beiden Bremer das Schaltauge zurück gebogen. Wir sind dann zu dritt umgedreht.

Ab Höhe des Depots waren die Wege gut befahrbar, aber auch nicht frei von Matsch. Es ging ganz gut mit nur einem Gang zu fahren. Es hat mit den beiden Spaß gemacht, auch wenn sich deren Navis nicht immer einig waren. :HaHa: Nach der Zitterpartie erreichten wir dann das Ziel. Dort gab es eine sehr leckere Bohnensuppe, die gut ohne Fleisch auskam. Hier hörte ich dann, das der andere Teil der Gruppe vom mehrere Platten betroffen waren. Kein guter Tag für das Material. :Schimpfen:

Der VfL hat eine schöne Tour ausgerichtet. Auf die Unwägbarkeiten wurde flexibel reagiert. Der Rahmen stimmt. Man muß der kleinen Radsportabteilung :Respekt: zollen, dass sie so etwas auf die Beine gestellt haben.

Wenn es terminlich klappt, bin ich beim nächsten mal gerne wieder dabei.

Knud
Ein paar Bilder sind jetzt eingebaut.
Benutzeravatar
Burkhard
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 176
Registriert: 22.04.2006, 13:28
Wohnort: Buxtehude

Re: VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Burkhard » 06.03.2020, 15:55

Stimmt, der Buxtehuder SV trat mit 15 Leuten zur kleinen Wasser- und Schlammschlacht an. Mehr Schlamm als Wasser, es gab kein Wasser von oben, sogar etwas Sonnenschein war dabei, aber auf festen Decken waren riesige Pfützen, die nicht wussten, wohin sie versickern konnten.

Viele von uns hatten sich in die zweite Gruppe der kürzeren Strecke eingereiht. Es gab quasi 4 oder 5 Gruppen mit je zwei Guides, so konnten die verschiedenen Leistungsbereiche abgedeckt werden.
Da der tiefe Steg bei Daudieck von dem Flüsschen Aue überströmt wurde, musste der Track verändert werden und der VfL hatte kurzfristig das Depot nach Issendorf verlegt. Unsere beiden Guides hatten den geänderten Track dabei, so klappte alles.
Man musste schon über einige Bäume die "Rolf-Woflshohl-Querfeldein"-Technik anwenden, der Sturm vor einigen Wochen hatte einige Bäume umgelegt.

Unsere Gruppe hatte wie Knud schrieb, 4 Platten und wir kamen daher so spät im Ziel an, dass natürlich wieder die S-Bahn Ri. Buxtehude weg war und wir uns zu viert radelnd auf den Heimweg machten.
Danke an den VfL Stade für die Organisation, die gute Verpflgung und die aufmerksamen Guides, die keinen zurückließen.
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 482
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 06.03.2020, 17:58

Und damit ihr den beiden auch glaubt was sie erlebt haben :Zwinkern:...…sind hier Knud seine Bilder: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 9-02-2020/

Gerne wäre ich dabei gewesen :roll: aber leider war ich verhindert :Wein:
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Burkhard
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 176
Registriert: 22.04.2006, 13:28
Wohnort: Buxtehude

Re: VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Burkhard » 07.03.2020, 12:10

Knud, es war die 3. CTF , Nummer eins war im Februar 2018.
Nun deine Bilder angeschaut, dann warst du auch mit den Buxtehudern am Depot in Issendorf. Musst dann mit den beiden Bremern aus der Gruppe zurückgefallen sein, wahrscheinlich wegen deinem Defekt...ich hatte Euch dort auf dem Waldweg an der Steinbeck noch als letzter überholt....
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1080
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: VfL Stade CTF 29.2.20 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Knud » 08.03.2020, 23:51

Hallo Burkhard,
Burkhard hat geschrieben:
07.03.2020, 12:10
Knud, es war die 3. CTF , Nummer eins war im Februar 2018.
Ups. Das habe ich dann falsch interpretiert.
Nun deine Bilder angeschaut, dann warst du auch mit den Buxtehudern am Depot in Issendorf.
Nicht ganz. Ich war bis zum Depot mit 2xKlaus unterwegs. Dort habe ich dann auf die Gruppe gewartet.
Musst dann mit den beiden Bremern aus der Gruppe zurückgefallen sein, wahrscheinlich wegen deinem Defekt...ich hatte Euch dort auf dem Waldweg an der Steinbeck noch als letzter überholt....
Wir waren im Wald tatsächlich schon ein kleines Stück zurück gefallen, als der Defekt auftrat.

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste