Seite 1 von 1

15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 28.08.2019, 15:34
von sonja1
Durch Zufall bin ich darauf gestoßen, daß die diesjährige CTF "Am Elbhang" der RG Uni Hamburg schon am 21. September 2019 :shock: stattfinden soll. Erklärungen dafür hab ich bisher nicht gefunden. Ich persönlich finde es sehr schade, weil ich an diesem Tag nicht daran teilnehmen kann, obwohl ich gerne dabei gewesen wäre. Aber da ist auch Stevens CCC - und der hat in dieser Saison für mich Priorität. Schade, schade. Trotzdem kommen hier mal die Daten:

Wann? 21. September 2019, 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr
Wo? Sportlerheim TuS Aumühle, Sachsenwaldstr. 18, 21521 Aumühle
Strecken? 35 km, 57 km, 68 km und 90 km

Und so war es letztes Jahr: viewtopic.php?f=22&t=11722

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 28.08.2019, 22:07
von Don Vito Campagnolo
Komischer Termin für eine CTF.
Auf der Homepage der RG Uni ist weder unter deren Veranstaltungen/CTF noch in deren Kalender etwas zu finden. :oops:

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 29.08.2019, 08:53
von Tribelix
Anmelden kann man sich hier
https://www.cycle-regman.de/endspurt.we ... tungen.jsf

Da Michael Nagel das für die RG Uni macht, sollte man vielleicht mal bei ihm nachfragen

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 30.08.2019, 21:22
von sonja1
Don Vito Campagnolo hat geschrieben:
28.08.2019, 22:07
Auf der Homepage der RG Uni ist weder unter deren Veranstaltungen/CTF noch in deren Kalender etwas zu finden. :oops:
Update: Inzwischen findet sich die Ankündigung auch auf der Homepage der RG Uni: https://www.rg-uni-hamburg.de/2-uncateg ... i-ctf.html

Veranstaltungsempfehlung !

Verfasst: 14.09.2019, 19:33
von Ötzy
Dabei!

Die Strecke wurde heute abgefahren und man ist wohl nur 3 Mal durch den Matsch gekurvt.

Wer die Steckenbedingungen der letzten Jahre erfahren durfte, ahnt bereits was das für eine Erleichterung ist.
Die Strecken sind toll und wer nicht aktiv an der Veranstaltung in Mölln teilnimmt, findet hier mehr Kilometer für die erarbeiteten Taler!
Ich freue mich drauf und überlege ggf. die große Tour abzufahren.


Ötzy

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 14.09.2019, 19:52
von Meyer-Zwo
Die Strecke wurde heute abgefahren und man ist wohl nur 3 Mal durch den Matsch gekurvt.
Die Brennnesseln und Brombeerranken wurden auch angemessen dezimiert "Zwinkersmiley"

Und die Bodenverhältnisse sind wirklich traumhaft, es ist also angerichtet! https://photos.app.goo.gl/zfJNR64Y8VYinuER8

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 17.09.2019, 13:32
von Dreckschleuder
Hallo zusammen,
vielfach wurde ich gefragt,
a) warum der Termin so früh ist. Dafür gibt es mehrere Gründe:
1. Die Bodenverhältnisse im Sachsenwald ... ( und Herbststürme )
Im Sachsenwald gibt es eine dünne Sand-/Humusschicht auf einer dicken Lehm-Schicht. Regen läuft hier nur sehr schwer ab.
Ein Termin Anfang Herbst stellt sicher, dass die Trails noch passierbar sind und nicht durch die Veranstaltung zerstört werden.
Zudem ist die Wahrscheinlichkeit geringer, kurzfristig unliebsame Überraschungen durch Herbststürme erleben zu müssen ( großflächig gefallene Bäume )

2. Jagd-Aktivitäten im Herbst, wenn das Laub fällt
Die Strecken passieren unglaublich viele Jagd-Reviere. Es gibt keinen Terminplan für Jagd-Aktivitäten. Die einzige Möglichkeit, anstehende Jagd-Aktivitäten zu erkennen, besteht darin,
2 Tage vor der Veranstaltung alle Strecken abzufahren ( > Urlaub ). Gespräche mit mehreren Pächtern haben ergeben, dass die Wahrscheinlichkeit einer Jagd steigt, sobald das Laub fällt.

b) Warum kollidiert der Termin mit einer weiteren Cross-Veranstaltung in der Region?
Weil keine Absprachen noch Recherchen stattfinden. Ich muß beim BDR meine Termine für den Breitensportkalender mehr als ein Jahr im voraus festlegen/abgeben.
Für das nächste Jahr steht der 19.09.2020 schon seit August diesen Jahres fest.

Re: 15. RG Uni Hamburg CTF "Am Elbhang", 21.9.2019 (Vorschau)

Verfasst: 17.09.2019, 22:48
von kocmonaut
grundsätzlich sind CTFs das ganze Jahr über und damit auch im Sommer durchführbar und für den Teilnehmer so schmerzfrei wie ein Frisörbesuch. Nur für den Veranstalter kann es schmerzvoll werden, wenn Kosten entstehen aber deren Deckung ausbleibt.

Wer nicht will der hat schon, aber Crossbrevets, Cravels und Cyclocrossland beweisen schon seit geraumer Zeit, wie schön Crossen in kurz-kurz ist. Allen Fast-Teilnehmern jetzt schon viel Vergnügen bei der Vorfreude. Ich düse an dem WE jedoch in den Urlaub. Natürlich mit dem Crossser im Gepäck.

Lars