6. Osteland RTF SC Hemmoor

Flaschengeist59
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 27.05.2012, 15:44
Wohnort: im Dunstkreis von Hamburg

6. Osteland RTF SC Hemmoor

Beitragvon Flaschengeist59 » 01.09.2019, 20:55

Eine kleine aber feine Veranstaltung haben die Radsportler vom SC Hemmoor mal wieder aus dem Hut gezaubert.

Das Buffet mit Kaffee, Brötchen und Kuchen wartete schon auf die Teilnehmer für eine Stärkung vorab :trommel:
Perfekt organisiert, eine tolle, nahezu familiäre Atmospähre und landschaftlich herrliche Strecken mit minimalem Verkehrsaufkommen :Tanzen:
Komplett ausgeschildert, auch wenn mal wieder ein Scherzbold unterwegs meinte, Hinweisschilder zu entfernen wäre lustig :cry:
Selbst der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns Radlern und schickte nur zu Anfang der Runde etwas Regen als Dusche von oben :regenschutz:
dafür anschließend genügend Wind der beständig die dunklen Wolken vertrieb :Aetsch:
Unterwegs an den drei Verpflegungsstellen gab es reichlich Leckereien, sogar Milchreis mit Kirschsoße :GrosseZustimmung:
Nach 120 km mit einer Supertruppe :freuinrosa: banana :hurra: vom RSC Rot Gold Bremen total entspannt und harmonisch unterwegs erwartete uns im Ziel
schon der Grill mit Fleisch und Bratwurst, sowie diverse Salate und Kuchen prrosit .... soviel Kalorien kann man gar nicht verbraten...

Einziger kleineWermutstropfen, dass heute noch zwei weitere RTF Veranstaltungen in der näheren Umgebung stattfanden, Bomlitz und Blankeneser Rundtörn,
bei denen ich eigentlich auch gern mitgefahren wäre :Wein: Das ging hier wohl auch zu Lasten der Teilnehmerzahl :Heul:
Diese tolle Veranstaltung verdient aber auf jeden Fall deutlich mehr Zulauf. Also, kommt nächstes Jahr nach Hemmoor um euch selbst zu überzeugen :D
Ganz herzlichen Dank an das gesamte Team vom SC Hemmoor, ihr wart Spitze :Danke:

Flaschengeist59 :gruss:
Whatever your 100% looks like, give it!
Benutzeravatar
SvenK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 282
Registriert: 16.12.2017, 13:31
Wohnort: Himmelpforten
Kontaktdaten:

Re: 6. Osteland RTF SC Hemmoor

Beitragvon SvenK » 02.09.2019, 08:54

Moinsen zusammen

ich schließe mich initial mal den Worten des Flaschengeistes an..... einen Riesenrespekt an die Mitglieder des SC Hemmoor und Ihren Familien die bei der Ausrichtung unterstützten. Aber mal vom Anfang an.....

Der Blick auf die Wetterkarte verhieß nicht so tolle Aussichten für den Sonntag, in einer bekannten Nachrichtensendung auf einem Pay-TV-Sender um 20.00 Uhr ( GEZ ist ja wie Pay-TV :) ) .... Da bin ich dann ja bequem.....

Plan umgeworfen, nicht auf die andere Elb-Seite, sondern bis 8 im Bett bleiben, dann rausgucken und spontan entscheiden....

Gedacht, getan... so habe ich dann morgens noch mal meine Frau gedrückt, um mich auf das Rad zu setzen und nach Hemmoor zu radeln.

Der Blick in den Himmel ließ mich vorsichtig agieren, und so nahm ich die Kamera und Regenzeug im kleinen Tourenrucksack mit. Haben ist besser als brauchen, und wenn man es mitschleppt braucht man es nicht. Hatte aber zum Nachteil, das ich wenig Bilder gemacht habe, denn Anhalten und die Kodak-Bridge auspacken und einpacken nervt. So gibt es nur wenig Fotos vom Start und von K1.

Trocken die Anfahrt nach Hemmoor überstanden, angemeldet für die 76km, so das ich mit An und Abreise meine 100 auch voll habe, einige bekannte Gesichter begrüßt kam erstmal die Flucht unter den Pavillon. Ein Schauer ging auf uns herab. Aber zeitlich noch mit Luft zum Start, das ich mir dann erstmal ein Käffchen im Sportlerheim gönnte und zwei drei Bilder knipste...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ein überschaubares Starterfeld. 47 Fahrer gingen auf die Strecke. Damit sind dann wohl nicht mal die Unkosten der Radsportgruppe gedeckt. Hier mal ein fettes DANKE an die Ausrichter vom SC Hemmoor, die mit 12 aktiven Mitgliedern, unterstützt von Ihren Familien sich diesen Aufwand aufbürden. Immer wieder ein Gesprächsthema, wo führt das noch hin, wie soll das weitergehen mit den Mitgliederschwund....?

Der Regen war verzogen, die Uhr zeigte 10 und so ging es auf die Strecke. hatte mich in den 2ten Block eingereiht, so das ich noch eine Gruppe hinter mir wusste. Nach einigen KM wurde mir das Tempo in meiner Gruppe zu hoch, die Windverhältnisse mit Schrägwind von vorne ließen auch jeden seinen persönlichen Gegenwind spüren, griff ich den Unterlenker, nahm etwas Tempo raus und kurbelte konstant mein Tempo. Kurz vor K1, nordeutsch direkt "am Arsch der Welt" iwo in der Feldmark stand ein Fahrer im Grün mit Plattfuß. mit neuem Schlauch ohne Pumpe. So spendierte ich ne CO-Kartusche während der dritte Startblock an uns vorbei fuhr. Die Nachfrage ob wir noch was bräuchten konnten wir verneinen, so das diese Gruppe weiterfahren konnte. Panne behoben, Unterlenker gegriffen fuhren wir zu zweit das Stück zu K1 wo wir die Gruppe einholten..... Erstmal etwas Stärkung, es war ja reichlich da....
Bild

Bild

Und Stefi.... du musst mehr bremsen, denn die Bremsscheiben mit schwarzen Inlays würden auf deinem Rose echt gut aussehen..... *zwinker* ;) also bei Zeiten austauschen wegen Verschleiß
Bild

Von der Verpflegung bis zur Streckenteilung schlossen wir uns dieser Gruppe um die Sportsfreunde vom RSC Rot-Gold Bremen an, hier mal der Hinweis auf die "Rot-Gold Benefiztour am 21. September 2019" zugunsten des Kinderhospiz in Syke.... Mehr Infos findet ihr auf der HP des RSC ...... https://www.rsc-rot-gold.de/

Da mir aber 120k + An und Abfahrt vor dem Nachtdienst zu viel waren, fuhr ich dann ab der Teilung auf der 76er Runde mit einem Stader Sportskollegen bis zu K2. Inzwischen wurde der Wind zu unserem Freund, drückte es doch gut von achtern und ließ den Schnitt nach oben wandern. Kurz an K2 die Speicher aufgefüllt, wieder auf das Rad, um dann in Hemmoor die Startnummer abzugeben und zügig gen Heimat zu radeln. Der Nachteil wenn man dann noch Sonntags zum Dienst muss.... Dafür hab ich halt an anderen Tagen frei und kann meine Runden radeln.....

In diesem Sinne, der Blick nach draußen schreit nach ner Runde mit dem MTB und der Nikon ins Moor, bissel Fotos machen.... Nochmal ein Riesendanke an den SC und Familien, klein aber fein.... immer wieder gerne die "Osteland-RTF"

Gruß
SvenK
#JustRideAndHaveFun
Alle Berichte/Meinungen meinerseits sind subjektive Eindrücke
Bild
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 482
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: 6. Osteland RTF SC Hemmoor

Beitragvon Kanarienvogel » 03.09.2019, 09:17

So liebe Osteland RTF Teilnehmer :cool: , damit ihr von dieser schönen Veranstaltung auch eine bleibende Erinnerung habt, hat uns Reiner Hoppe vom SC Hemmoor ein paar Bilder zukommen lassen :D .

Zu sehen sind sie hier in der Galerie: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 1-09-2019/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste