Themenbereiche

In HFS suchen

Neu/Empfehlung

MTB

Prost Qualzeit: Reportagen aus der wilden Welt des Mountainbikens

Buch-Topseller

Wattmessung

Wattmessung im Radsport und Triathlon

Radfahren

Die Philosophie des Radfahrens

Fahrradtechnik

Das Blaue Buch der Fahrradtechnik BBB-3

Radsport

Spinning ist was für Friseure. Das neue Buch der Radsportzitate

Radsport

Der Schweiß der Götter: Die Geschichte des Radsports

Radsport-Mafia

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte: Der Insiderbericht über die Welt des Profiradsports - Eine minutiöse Beichte, die erstmals Armstrongs Schlüsselrolle darin aufzeigt

Radsport

Krafttraining im Radsport: Methoden und Übungen zur Leistungssteigerung und Prävention

Rad fahren

Schneller Rad fahren: Wissenschaft im Training erfolgreich umsetzen

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Wartung

Rennrad: Wartung und Reparatur

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Alpe d'Huez

Post aus Alpe d'Huez. Eine Radsportkarriere in Briefen

Fahrtechnik

Bike Fahrtechnik - Basics: Balance und bergauf. Sicher um die Kurven. Stufen und Steilabfahrten. Singletrack und Spitzkehren

Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Hobbyradsport

Laktatexpress - Im Tal der Ortsschildsprinter: 53 heldenhafte Geschichten vom Hobbyradsport

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Ausdauertrainer

Held am Sonntag: Mountainbike-Roman

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


Vorschau: Folgt demnächst

"Richtig" RTF fährt man kommende Wochenende ab Rendsburg und Königslutter, im geschlossenen Verband ab Laage. Eine Tour auf klassischen Rädern startet in Harburg. MTB-Rennen gibt's in Holzminden und 24 Std. lang in Wittenborn. Die Zeit der Triathlons ist vorbei, weiter geht's mit Duathlon in Elmshorn und Osterode-Lasfelde. Radsporttage gibt's in Loitz, EZF in Moorwerder und Lehrte, Radrennen in Höhbeck-Brünkendorf und Melle. Laufen werde ich beim Lichterlauf in Harburg und mir mal den ersten Halbmarathon ab Wandsbek anschauen. Wer höher hinauf möchte, laufe mit beim Skyline-Run in Georgswerder.

Du möchtest hier etwas über "Deine" Veranstaltung lesen? Dann schreib es uns bitte ins HFS-Forum.


Zum Bericht über die RTF...17.09.14

Weserbergland-RTF und Radmarathon ab Lauenau - Ständiges Auf und Ab

Bei der RTF und dem Radmarathon des SV Victoria Lauenau gilt es bis zu 3.500 Höhenmeter zu überwinden, immerhin noch 1.700 auf der 120 km langen Tour, die Pinarello fuhr. Gruppenfahren ist da kaum möglich, wenn man sich nicht als Gruppe verabredet hat. Verabredet und zum Start der RTF gefahren, waren zehn Sternfahrer des RV Concordia Hannover. Nur für den Erhalt eines Stempels sechs Euro plus zwei Euro für eine irreguläre Nachmeldegebühr zu zahlen, mochten sie dann doch nicht. Zu Berichten und Bildern von der Weserbergland-RTF ab Lauenau gelangst Du hier.

Bild: Pinarello


17.09.14

Velobox Einzelzeit Challenge ab Walsrode - Es geht auch ohne Vollsperrung

kmoorschlatt ist durch seine Videos bekannt, dabei kann der Mann auch Radfahren, dass sogar schnell und dabei einen Film produzierend. Die 20 (!) km lange Strecke beim Einzelzeitfahren der VELOBOX GmbH und des TV Jahn Walsrode bot eine gut Szenerie dafür, zwar nicht abgesperrt, aber sehr wenig befahren. Zu seinem Bericht und Video von der Velobox Einzelzeit Challenge ab Walsrode gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...16.09.14

Bahn für Alle und Sprint Trophy - 400 Leute kamen auf die "Schiefe Bahn"

Eine Radrennbahn kennen die Meisten nur vom Zuschauen bei einem 6-Tage-Rennen, dabei gibt es im Norden mehrere Radrennbahnen, die nicht nur an sechs Tagen im Jahr von Profis genutzt werden. joerg und Molli vom Radsportverband Hamburg hatten die Radrennbahn Hamburg in diesem Jahr „für alle“ geöffnet, ihr damit neues Leben eingehaucht. Sie konnten sich über insgesamt 400 Probefahrten freuen. Letzten Samstag konnte man wieder mit seinem Rad Probe fahren und gleich mit einem Leih-Bahnrad sein erstes Rennen darauf dranhängen. Berichte und Bilder von Bahn für Alle und der Sprint Trophy auf der Radrennbahn Hamburg findest Du hier.


16.09.14

Club des Cinglés du Mont-Ventoux - Drei Mal an einem Tag den Ventoux hinauf

Wer es schafft, den Mont-Ventoux gleich drei Mal an einem Tag zu bezwingen, wird in den elitären Club des Cinglés du Mont-Ventoux aufgenommen. Stefan vom Altonaer BC tat es. Richie Ritzel genügte dies nicht, er fuhr gleich sechs Mal hoch - Stoff genug für eine neue Kolumne von Marc Bator. Zu den Berichten und der Kolumne über die Fahrten in den Club des Cinglés du Mont-Ventoux gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...15.09.14

RTF N`Ossenpadd längs ab Uetersen - Kleiner Verein, ganz groß

Die Uetersener SG ist ein gar nicht so großer Verein, hat uns gestern aber vorgemacht, was Größe ist, war mit einer großen Schar an Helfer am Start und Ziel, an den Depots und auf der bis zu über 150 km langen Strecke. Was uns geboten wurde, hätte für einige hundert mehr als den nur 190 Radsportler gereicht. Das Regenradar hatte mit einer schlechten Prognose dagegen gehalten. Geregnet hat’s dann auch, gegen Abend. Kocmonaut hat die RTF von daheim kommend in der Gegenrichtung erlebt. Unsere Berichte, Bilder und Videos von der RTF N`Ossenpadd längs ab Uetersen, über Dirndl, Kürbissuppe und mehr findest Du hier.


13.09.14

Velo Cellensia - Geführte RTF-Permanente für Klassikerräder ab Celle

Die “Velo Cellensia” ist eine Tour des ESV Fortuna Celle für Klassikerräder, aber auch Räder aus der heutigen Zeit, wenn die Bereifung einigermaßen passt. Die Tour ist 72 Kilometer lang, hat einen ca. 22 Kilometer langen Anteil an Kopfsteinpflaster, Wald- und Wiesenwegen sowie Schotterpassagen, startet ab dem Vereinsheim der Fortunen und wird beginnend 2015 nur geführt je einmal im Mai, Juni, Juli und August gefahren. Alle Infos über die geführte RTF-Permanente für Klassikerräder Velo Cellensia erhälst Du hier.


Zum Bericht über das Radrennen...12.09.14

Transcontinental Race von London nach Istanbul - Härter als die Tour de France

Was macht man als Radfahrer, wenn man zwei Wochen Urlaub hat? Richtig, Radfahren, z. B. das Transcontinental Race von London nach Istanbul, ein Selbstversorger-Rennen mit Gepäck auf selbst gewählter Strecke von ca. 3.400 km Länge - härter als die Tour de France. Und wenn man so drauf ist wie der Meck-Vorpommeraner bemme51, fahre man z. B. als "Prolog" in 2 ½ Tagen die 875 km von Hamburg nach London. Zu seinem auf Angel-Sächsisch verfassten Bericht, seinen Tagesroutenplänen und Bildern vom Transcontinental Race gelangst Du hier. Bild: bemme51


Zum Bericht über den Brevet...11.09.14

BRM 1000 Borders of Belgium - Was nicht passt, wird passend gemacht

Immer an der Grenze Belgiens entlang und mal kurz drüber ging es beim 1.000 km Brevet des RC Rando-cyclo Belgium. Speedmanager hoffte, oft auf dem RAVeL-Netz rollen können, lt. Wikipedia "stillgelegte Bahntrassen und andere autofreie Wege", entschied sich deshalb dafür, diesen Tausender mit dem Baron liegend anzugehen. Statt vieler RAVeL traf er mehr auf schlechten Straßenbelag, auf dem er nicht so recht voran kam. Um im Nebel auftrechter sitzend besser sehen zu können, drückte er sich die Luftpumpe hinter den Rücken. Sein bebilderter Bericht vom BRM 1000 Borders of Belgium steht hier. Bild: Speedmanager


Zum Bericht über den Brevet...10.09.14

Hamburg X Bungsberg - Der X-Weg ist auch zum Radfahren da

Der X-Weg ist eigentlich zum Wandern gedacht. Das kann man auch mit dem Rad. Man kann es auch schnell. Schnell und 200 km lang an nur einem Tag nennt man das "Cross-Brevet". Nach den fast schon legendären FLXHH, Brockensturm, Heidedirt und TBB V1 und V2 lud motta ein, über den X-Weg zum Bungsberg zu stürmen. Janibal fuhr vorher Probe, Ulrike sich durch Frühstart ein Zeitpolster, dass mangels Brücke über die Trave draufging. kocmonaut nahm sich auch die Zeit, die Leute unterwegs abzulichten. Zu ihren Berichten und Bildern von Hamburg X Bungsberg gelangst Du hier. Bild: kocmonaut


Zum Bericht über den Lauf...10.09.14

Internationaler Alsterlauf - hella als Sponsor und doch nichts zum Trinken?

5.200 Anmeldungen verzeichnete der 10 km lange Internationale Alsterlauf, darunter ein vorwiegend kenianisches Spitzenfeld und rozzzloeffel. Anders als beim Radfahren starten bei den großen Lauf-Veranstaltungen Profis, Amateure und Gelegenheitssportler zusammen. Erst auf der Strecke ging ihm auf, dass es unterwegs keine Wasserstelle gab. Warum das so ist, erklärt Martina Ramthun von der BMS. Im Ziel ließ Sponsor hella die Speicher wieder auffüllen. Heiko Dobrick von Laufen-in-Hamburg schoss am Start und Ziel über tausend Bilder. Zu ihren Berichten und Bildern vom Internationalen Alsterlauf gelangst Du hier. Bild: Heiko Dobrick, Laufen-in-Hamburg


Zum Bericht über den Radmarathon...09.09.14

Ötztaler Radmarathon - Ötzy beim Ötzy

Der kurz "Ötzy" genannte Ötztaler Radmarathon gilt mit seinen 238 km und über 5.500 Höhenmeter als extrem schwierig, trotzdem sind die 4.000 Startplätze immer ratzfatz vergeben. Allein schon wer dann die Strecke im Zeitlimit bleibt, kann stolz auf sich sein, Mirco war noch deutlich schneller. Ein Hype brach auf HFS natürlich darüber aus, das HFS-Foristi Ötzy von Alpecin gesponsert beim Ötzy starten wird. Bei den auch metereologisch harten Bedingungen wurde er erst im Ziel so richtig glücklich darüber. Mit joern nahm ein weiteres Forumsmitglied und Neu-Alpecinist die Herausforderung an. Zu ihren Berichten und Bildern vom Ötztaler Radmarathon gelangst Du hier. Bild: sportograf


Zum Bericht über die RTF...09.09.14

RTF Rund um den Ith ab Pattensen - Landschaftsbeulen und mehr

Die RTF des RSV Pattensen führt nicht nur um, sie führt auch durch den Ith. Zur Freude von Pinarello hatte die Strecke nicht nur längere Anstiege, auch kürzere über so manche Landschaftsbeule zu bieten. Für die Anmeldung hatte er das erstmals in Norddeutschland bei einer RTF eingesetzte Scan & Bike genannte Anmeldeverfahren über QR-Code genutzt. Es ging schnell damit. Er würde es begrüßen, wenn sich die beim Radsportbezirk Hannover im Test befindliche neue Methode durchsetzt würde. Seinen Bericht und Bilder von der RTF Rund um den Ith ab Pattensen steht hier. Bild: Pinarello


Zum Bericht über die RTF...09.09.14

RTF St. Pauli-Kaperfahrt nach Büttenwarder - Viele Teilnehmer, viele Helfer, viel Herzblut

Nun heben sie ab, dachte ich, als ich die Bühne im Start-/Zielbereich sah. Werden Santiano oder ACDC live zum Start der RTF aufspielen? Nein, die Bühne stand für eine andere Veranstaltung dort. Auch so bot die RTF der Radsportabteilung des FC St. Pauli viel Plaisier für kleines Geld. Meine Freude wurde durch einen Unfall von sonja1 gebremst, der zum Glück nicht so schwer war, wie befürchtet. Ansonsten war es wieder ein großes Szene-Treffen mit 715 Teilnehmer, sehr vielen Helfern und viel Herzblut des Veranstalters. Viele Berichte und Bilder von der RTF St. Pauli Kaperfahrt ab Barsbüttel findest Du hier.


Zum Bericht über die Radrennen...07.09.14

Brevet zum Priwall ab Ahrensburg – Sind 50 Teilnehmer wenig?

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern (ist erst wenige Jahre her), da wurde ob 50 Teilnehmern gelästert, ob Brevet fahren eine Trendsportart würde. Meyer-Zwo kommt diese Zahl nun gering vor, hat nicht ganz unrecht, weil die neuerdings auch angebotenen "Mini-Strecken" für mehr Leute fahrbar sind. Damals wie heute ist das Wichtigste bei einem Brevet, dass alle ihren Spaß haben, zufrieden Heim fahren. So war es wohl wieder bei dem des Audax Club Schleswig-Holstein. Heimfelder Dirk und bs hielten dies in Bildern fest. Zu ihren Berichten und Bildern vom Brevet zum Priwall ab Ahrensburg gelangst Du hier. Bild: Heimfelder Dirk


Zum Bericht über das Pedelec...06.09.14

TRENGA DE GLH Neo – Elektro-Epo, nicht nur für eilige Pendler

Als ob nonstop Rückenwind ungeahnter Stärke wehte, so kann man das Fahren mit dem TRENGA DE GLH Neo und seinem spurtstarken neodrives-Motor einigermaßen treffend umschreiben. Wen auch immer ich damit Probefahren ließ, alle kamen mit einem breiten Grinsen zurück. Zwei Monate lang eilte ich damit zur Arbeit und zum Einkaufen, aber auch zwei Mal ca. 60 km bei der Critical Mass Hamburg, inkl. Hin- und Rückfahrt, insgesamt über 1.500 km. Mein Auto geriet dabei in eine kaum beachtete Nebenrolle. Mein bebilderter Test-Bericht über das TRENGA DE GLH Neo steht hier.


06.09.14

Etappenfahrt RBC Schleswig-Holstein Rund - Viel Radsport für wenig Geld

Eine siebentägige Radreise, jeden Tag eine geführte Rennradtour von ca. 115 km Länge mit Depotversorgung und Gepäcktransport, dazu 6 Übernachtungen, 6 mal Frühstück und 6 mal Abendbrot - das alles für 300 Euro. Gibt's nicht? Gibt's doch - im Mai 2015 ale Etappenfahrt des Rendsburger BC. Alle Infos über die Etappenfahrt RBC Schleswig-Holstein Rund findest Du hier.


Zum Bericht über die Messe...05.09.14

Alpenbrevet ab Meiringen/CH - Man muss ein Epos erleben, um drüber zu berichten

Um über ein Epos zu singen, muss man es erfahren, sagte Nero und ließ Rom abbrennen. Cervélover vom DuraCase-Team fuhr lieber den Alpenbrevet mit dem Susten-, dem Grimsel-, Nufenen- und dem mit Pflastersteinen ausgelegten Gotthard-Pass. Weil er in Admin-Manier den Start verschlafen hatte, fehlten ihm nur elf Minuten, um auf die Platinrunde gehen zu können - 266 km mit über 6.500 Hm. Kein Wunder also, dass er uns mehr als Nero zu berichten vermag. Zu seinem bebilderten Bericht vom Alpenbrevet ab Meiringen/CH gelangst Du hier. Bild: Cervélover


Zum Bericht über die Messe...04.09.14

Deich Bike Festival auf St. Pauli - Messe von und für Fahrradverrückte

Ich gebe zu, erst war ich vom Deich Bike Festival ernüchtert, um nicht zu sagen enttäuscht. Erwartet hatte ich eine kleine Industriehalle mit einigen Ausstellern, stand dann in einem von für das Fussballspiel vorglühender St. Pauli-Fans umrankten kleinen Laden, mit nur wenigen Exponaten. Langweilig, dachte ich, aber dann kamen Roger, Bernd und Björn, die mit ihren Firmen die Rad- und Radsportszene beleben und den Raum mit Radfahrleben füllten. Mein bebilderter Bericht vom Deich Bike Festival auf St. Pauli steht hier.


Zum Bericht über die RTF...03.09.14

RTF Petermännchen-Tour - Schweriner haben einen langen Atem

Regen war angesagt, aber immerhin kein Weltuntergang, wie sonst so oft am Termin der RTF des Schweriner RV. Dafür hatten auch die Schweriner letzten Sonntag das Pech, dass die Cyclassics genau auf die Woche davor verschoben waren. Ich kenne keinen Verein weit und breit, der wie dj80 und seine Leute trotzdem so unbeirrt, fröhlich und völlig zu recht an ihrem Konzept festhalten. kescherbande hat's dort so gefallen, dass er auf die Langstrecke ging und ein informatives Video darüber fertigte. Zu ihren Berichten, Bildern und dem von der RTF Petermännchen-Tour ab Schwerin gelangst Du hier. Bild: Schweriner RV


03.09.14

RTF Rund um den Ith ab Pattensen - scan&bike soll für schnellere Anmeldung sorgen

Bei der RTF am Sonntag in Pattensen soll während der Anmeldung ein computerunterstütztes Verfahren zum Einsatz kommen, das evtl. zur nächsten Saison landesweit in Niedersachsen Anwendung finden soll. Ziel ist es, mit QR-Codes die Wartezeiten bei der Anmeldung zu verringern und die Auswertungen zu vereinfachen. Alle Infos über die RTF und das neue Anmeldeverfahren findest Du hier.


Zum Bericht über die Radrennen...02.09.14

Sommerkriterium Am Gutenbergring in Norderstedt – Der Regen wird zur Tradition

Bei einem Kriterium mit seinen engen Kurven wirkt Regen besonders unangenehm. Auch beim zweiten Sommerkriterium Am Gutenbergring blieben die Fahrer einiger Rennen nicht davon verschont. Es gab aber auch trockene Momente, was die Bilder von bs belegen. Stockumer Junge war extra aus Werne angereits, vermisste nichts, nur seine Begleitung eine Toilette. Zu seinem Bericht und den Bildern vom Sommerkriterium Am Gutenbergring gelangst Du hier. Bild: bs


Zum Bericht über die RTF...02.09.14

RTF Tour de Watt ab Bremerhaven – Der Regen wird zur Tradition

Die schlechte Wetterprognose sorgte neben dem Post-Cyclassics-Loch dafür, dass die Teilnehmerzahlen bei den RTF im Norden weit unter den Erwartungen blieben. Das hatte auch Mitausrichter flachlandbiker und sein LTS Bremerhaven zu erleiden. Keine Not erlitten hingegen die Teilnehmer, auch wenn die Fahrer der Extra-Schleife der 153-km-Runde einen kurzen Schauer abbekamen. Seinen Bericht und Bilder von der RTF Tour de Watt ab Bremerhaven findest Du hier.

Bild: flachlandbiker


Zum Bericht über die RTF...01.09.14

Elbmarschen-RTF ab Wedel - Am Sonntag nach den Cyclassics gehört Papi der Familie

Der angekündigte, nur vereinzelt eingetroffene Regen und vor allem der Termin am Sonntag nach den Cyclassics hielt viele Leute von der Teilnahme an der RTF der RG Wedel ab. Ich verkniff mir am Freitag die CM, hatte dafür Ausgang zur RTF, zusammen mit 250 weiteren Leuten. Die habe ich dann allerdings fast alle verpasst, weil ich erst zu gedankenlos war meinen neuen Smartphone-Halter richtig anzubringen, dann eine Panne hatte und alle ziehen lassen musste. Am Ziel trafen wir uns wieder. Meinen Bericht und Bilder von der Elbmarschen-RTF ab Wedel findest Du hier.


Zum Bericht über die Messe...31.08.14

Eurobike in Friedrichshafen - Leitmesse des Fahrrades weiter auf Rekordkurs

Nach dem Rekordkurs bei der Zahl der Aussteller mit 1.320 Firmen aus 54 Nationen, verzeichnet die Eurobike auch bei der Zahl der Fachbesucher eine neue Höchstmarke: Insgesamt 46.300 Fachbesucher aus 111 Nationen informierten sich über die Neuheiten in der Fahrradbranche. Mit 21.100 Fahrradfans am Publikumstag und insgesamt 1.852 Medienvertretern aus 46 Nationen erzielte das Fahrradereignis am Bodensee erneut ein „starkes Ergebnis“. Zu den Fakten und den Award-Gewinnern bei der Eurobike in Friedrichshafen gelangst Du hier. Bild: Messe Friedrichshafen


Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Krafttraining

Krafttraining im Radsport

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Rennfahrer

Dicker Mann auf dünnen Reifen

Rennrad

Besser Rennrad fahren

Radsport-Training

Perfektes Radsport-Training

Termine/Stand

Services

Die HFS-Tracht
Zeig, was Dir gefällt

Anzeigen

Nachrichten-Archiv


TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller