Themenbereiche

In HFS suchen

Neu/Empfehlung

Rad

Frau & Rennrad: Handbuch für die Hobbyradsportlerin

Buch-Topseller

Wattmessung

Wattmessung im Radsport und Triathlon

Radfahren

Die Philosophie des Radfahrens

Fahrradtechnik

Das Blaue Buch der Fahrradtechnik BBB-3

Radsport

Spinning ist was für Friseure. Das neue Buch der Radsportzitate

Radsport

Der Schweiß der Götter: Die Geschichte des Radsports

Radsport-Mafia

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte: Der Insiderbericht über die Welt des Profiradsports - Eine minutiöse Beichte, die erstmals Armstrongs Schlüsselrolle darin aufzeigt

Radsport

Krafttraining im Radsport: Methoden und Übungen zur Leistungssteigerung und Prävention

Rad fahren

Schneller Rad fahren: Wissenschaft im Training erfolgreich umsetzen

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Wartung

Rennrad: Wartung und Reparatur

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Alpe d'Huez

Post aus Alpe d'Huez. Eine Radsportkarriere in Briefen

Fahrtechnik

Bike Fahrtechnik - Basics: Balance und bergauf. Sicher um die Kurven. Stufen und Steilabfahrten. Singletrack und Spitzkehren

Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Hobbyradsport

Laktatexpress - Im Tal der Ortsschildsprinter: 53 heldenhafte Geschichten vom Hobbyradsport

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Ausdauertrainer

Held am Sonntag: Mountainbike-Roman

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


Vorschau: Folgt demnächst

Die Vorschau auf das kommende Wochenende schreibe ich demnächst.

Du möchtest hier etwas über "Deine" Veranstaltung lesen? Dann schreib es uns bitte ins HFS-Forum.


Zum Bericht über den Super-Brevet...27.08.14

1.500 km Super-Brevet H-B-K - Mammut-Projekt auch für die Helfer

Mit enormen Zeitaufwand hat der Audax Club Schleswig-Holstein bei seinem 1.500 km langen, kurz H-B-K genannten Super-Brevet Hamburg-Berlin-Köln die zuletzt über Tage verteilt eintrudelnden Teilnehmern betreut. Während Teilnehmer Angelboot dabei zunahm, nahm Helferin AndreaO zwei Kilo ab. bs und kocmonaut hielten auch diesen Vorgang in Bildern fest. Speedmanager musste wegen Knieproblemen abkürzen. Für gla war es wie ein Ötztaler mit 700 km Warmfahren. In der Firma von pivo meinte man danach, er würde "Sch... aussehen", für ihn ein Zeichen, dass HBK funktionierte. Zu Berichten, Bildern und mehr vom Super-Brevet H-B-K gelangst Du hier. Bild: bs


27.08.14

Sieben-Berge-RTF ab Sarstedt - Erste Herbst-RTF

Sommer geht anders, meint jedenfalls Pinarello ob der nur 13 Grad beim Start der RTF des TKJ Sarstedt. Sein Bericht von der Sieben-Berge-RTF ab Sarstedt steht hier.


Zum Bericht über die Cyclassics...25.08.14

Vattenfall Cyclassics - Entspannt wie noch nie (jetzt mit noch mehr Bildern und Berichten)

Dank Kittel, Greipel, Degenkolb und Co. ist der Radsport in Deutschland wieder im Aufwind, die Cyclassics nach meinem Eindruck folgerichtig auch. Zudem habe ich noch keine Vattenfall Cyclasics so entspannt empfunden, wie in diesem Jahr. Das Konzept des Veranstalters mit den Safer Cycling Guides, den "Aufklärungsfilmchen" und Trainingsausfahrten scheint aufzugehen. Zu Berichten und Bildern von den Vattenfall Cyclassics von den zuschauenden Fotografen Heimfelder Dirk und Daniel82, dem HFS-Fahrer UweK, dem Moulton-Fahrer Harterbrocken und dem Safer Cycling Guide Janibal gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...25.08.14

RTF Deich-Klassiks ab Billbrook - Szene-Treff vor dem großen Treffen

Die RTF des RV Altona mit Hilfe der Harburger RG ist - wie der Name schon sagt - ein Klassiker, immer am Tag vor den Cyclassics gelegen. Und sie ist noch immer nicht mehr und nicht weniger als ein Szene-Treffen im engeren Kreis, z. B. mit RSG-Arne, Fernhusumerin, UweK und michel66. Heimfelder Dirk war mit der „Dicken Berta“ angerückt, konnte so hier und da am Deich die Leute ablichten. Mit ihm (Weste mit Aufschrift „Achtung Radsport“) und seinem Dickschiff als Schlussfahrer überholten uns die Motorradfahrer auffällig respektvoll. Unsere Berichte und Bilder von der RTF Deich-Klassiks ab Billbrook findest Du hier. Bild: Heimfelder Dirk


Zum Bericht über die Cyclassics...22.08.14

Vattenfall Cyclassics - Kittel will die Arschbacken zusammenkneifen

Pieter Wasmuth von Titelsponsor Vattenfall Europe und Frank Bertling von Lagedère Unlimeted wirkten überglücklich, gestern bei der Cyclassics-Pressekonferenz mit Marcel Kittel den vierfachen Etappensieger der diesjährigen Tour de France präsentieren zu können. Dabei blieb auch Marcel bescheiden, schilderte einfach die Sachlage und dass er die Arschbacken zusammenkneifen müsse, um vorm Ziel in der Top 5 zu fahren und dann zu versuchen, was geht. Alle waren bestens drauf, präsentierten sich bescheiden, kompetent und sympatisch. Die gute Stimmung auf dem Podium kam auch zu den zahlreichen Journalisten rüber. Es kam nicht eine einzige Frage zum Thema Doping. Meine Beobachtungen bei der Pressekonferenz zu den Vattenfall Cyclassics findest Du hier.


Zum Bericht über den Team-Bahn-Cup...21.08.14

Team-Bahn-Cup auf der Radrennbahn Hamburg - Neues Format sucht noch seine Fans

Mit innovativen Konzepten beleben die Verantwortlichen der Radrennbahn Hamburg die Bahn, bringen mehr und neue Leute auf die "schiefe Bahn". Da ist es kein Wunder, dass nicht jede Idee gleich voll anschlägt. Beim Team-Bahn-Cup waren Geschicklichkeitsfahrten, 200 und 1000 m Sprint als Team zu absolvieren. Leider waren nur wenige Teams angetreten, die aber hatten ihren Spaß, darunter auch Rennrad-Nord und Janibal. bs sorgte für Bilder für die Welt da draußen. Zu ihren Berichten und Bildern vom Team-Bahn-Cup auf der Radrennbahn Hamburg gelangst Du hier. bs


Zum Bericht über die RTF...20.08.14

RTF Durch Hannovers City und Umland - Mit Rückenwind zurück in die Stadt

250 Radsportlerinnen und Radsportler schickte Bürgermeister Klaus-Dieter Scholz zunächst auf die gut 40 km lange Runde der RTF des RV Concordia Hannover mit mpasligh im geschlossenen Verband durch die niedersächsische Landeshauptstadt, bevor nach der Streckenteilung in Döhren der größte Teil des Feldes die weiteren ausgeschilderten Strecken durch das Umland in Angriff nahm. Es blieb trocken und zeitweise gab es sogar etwas Sonne. Starker Wind mit über 50 km/h schnellen Böen sorgte zur Freude von Pinarello und QuadrupleChainring Driver für eine rasante Rückfahrt in die Stadt. Ihre Berichte und Bilder von der RTF Durch Hannovers City und Umland gelangst Du hier. Bild: Joerg Koch


Zum Bericht über die Bremen Challenge...19.08.14

Bremen Challenge - Auch auf einem Rundkurs kann man sich verfahren

Die Bremen Challenge zählt mit zur Rennserie des German Cycling Cups, zieht dadurch eine Menge "Jedermänner" an, die eigentlich B- oder gar A-Lizenzfahrer sein sollten. Auf dem 12 km langen Rundkurs lautet das Ziel eines Jedermanns wie crumble, nicht oder zumindest nicht all zu oft überrundet zu werden. Ärgerlich für alle war, dass Streckenposten pennten, das Feld falsch abbog und umkehren musste. Die Zusatzschleifen überrundeter Fahrer brachten zudem zum Ärger von Ulrike die Ergebnisliste durcheinander. Erste Bilder finden sich im Chaellenge Magazin. Zu den Berichten und Bildern von der Bremen Challenge gelangst Du hier. Bild: Chaellenge Magazin


Zum Bericht über die RTF...19.08.14

RTF Holsteinischer Pfeil ab Malente - Auch bei grauen Himmel schön

Die RTF des RST Malente bietet eine, wenn nicht gar die schönste Strecke der RTF im Norden. Bei mausgrauen Himmel kam sie zwar nicht zur vollen Geltung, bot aber auch so viel für's Auge. Es regnete kaum, aber im Wetterbericht klang es wieder so dramatisch, dass die Veranstalter um Janner und Holsteiner Pfeil ob der Bedingungen mit der Teilnehmerzahl von 190 hochzufrieden waren. Orakel, Stauder Volker und ich ließen uns von den paar Tropfen nicht beirren. Unsere Berichte und Bilder von der RTF Holsteinischer Pfeil ab Malente findest Du hier.


17.08.14

Vattenfall Cyclassics - Kittel, Greipel, die HFS-Foristis und Du

Die Vattenfall Cyclassics, das sind ca. 20.000 Jedermänner und ein Profirennen, bei dem in diesem Jahr auch Kittel und Greipel dabei sein werden. Wer nach den Jedermann-Cyclassics seine Erlebnisse mit Gleichgesinnten teilen oder einfach nur ein paar Radsport-Bekloppte treffen möchte, ist richtig beim HFS-Cyclassics-Treffen am Ida-Ehre-Platz. Kittel, Greipel & Co. werden im wartsten Sinne (nicht nur dort) vorbeischauen, weil die auf die Strecke achten müssen. Der Eintritt ist frei, wie überall an der Strecke. Die Einladung zum HFS-Nach-Cyclassics-Treffen am Ida-Ehre-Platz steht hier.


Zum Bericht über den Super-Brevet...17.08.14

Velo City Night Hannover – Uncritical Critical Mass

In vielen großen Städten boomt die sich in einer Grauzone bewegende Critical Mass-Bewegung, in anderen Städten geht man klar geregelte Wege. In München organisieren die Stadtväter die Radlnacht, in Hannover veranstaltet Dete u. a. mit vielen ehrenamtlichen und einem großen Polizeiaufgebot die Velo City Night. Es war anders und doch ähnlich einer CM. Am Ziel so einen Bierstand mit Tischen und Bänken vorzufinden, wünsche ich mir nun auch in Hamburg. Meinen Bericht und Bilder von der Velo City Night Hannover findest Du hier.


15.08.14

Königsetappe Danmark Rundt - So nah und scheinbar doch so fern

Um z. B. als Hamburger zum Start der Königsetappe der Danmark Rundt zu gelangen, ist es nicht weiter als nach Göttingen, Berlin oder Münster. Trotzdem sind die deutsche Rennradfahrer in Dänemark kaum vertreten. Liegt's an der Einwegstrecke? Die Veranstaltungen sind jedenfalls top und joerg war es bereits vor Jahren gelungen, Deichfahrer zum Fan dänischer Radrennen zu machen. Ihre Berichte von der Königsetappe der Danmark Rundt stehen hier.


Zum Bericht über den Brevet...14.08.14

1000er ACP Brevet Franche Comté - Viel Anerkennung für die Strapazen

Wie denn so ein Brevet im Heimatland des Randonneur-Radsports abgeht, wollte chris erfahren. Der Mann kann treten, aber kein Französisch. Gut durchgekommen mitten in Frankreich ist er trotzdem, die letzen 40 km stehend fahrend, weil die Sitzcreme scheuerte, statt zu schmieren. Er durchlebte 10.000 Hm, Gluthitze am Tag, Kälte nachts in den Bergen, teils eintönige Landschaften und rauhen Asphalt, erfuhr viel Anerkennung, Respekt und ungefragt Unterstützung und Einladungen von den Franzosen. Sein bebilderter Bericht vom 1000er ACP Brevet Franche Comté steht hier. Bild: chris


Zum Bericht über den Super-Brevet...13.08.14

1.500 km Super-Brevet H-B-K - Die Ersten sind bereits im Ziel

Alle vier Jahre (nicht fünf, wie irrtümlich zunächst gemeldet) gibt es den 1.500 km langen, kurz H-B-K genannten Super-Brevet Hamburg-Berlin-Köln des Audax Club Schleswig-Holstein. Letzten Samstag war Start zur 2014er-Auflage in Großhansdorf. Nach nur 2 1/2 Tagen traf Hajo Eckstein mit seinem Velomobil als Erster am Ziel ein. Das Gros der Leute wird auf klassischen Rädern einige Tage mehr brauchen, der letzte Finisher am Donnerstag eintreffen. Auf der Veranstalterseite kann man die Durchfahrtzeiten an den Depots verfolgen. kocmonaut war 1 1/2 Tage ab Start als Helfer im Einsatz. Mit-Veranstalter bs bloggt von unterwegs. Zu Berichten, Bildern und mehr vom Super-Brevet H-B-K gelangst Du hier. Bild: kocmonaut


Zum Bericht über das Last Man Standing...13.08.14

Last Man Standing Heidbergring Geesthacht - Ausbaufähiges Format

Ausscheidungsrennen ist wohl der treffende Begriff für das, was man auf Germisch Last Man Standing nennt. Letzteres klingt halt "lifestylischer" und weil auch die Ausscheidungsrennen im Hier und Jetzt angekommen sind, greift man zum Englischen und daneben. Der Gewinner musste "nur" schneller sein als seine Konkurrenten, sie keineswegs in Cavendish-Manier umfahren. Das können die Zuschauer tiedenhub und Janibal bezeugen, die sich mehr solche für das ausbaufähige Format wünschen sowie eine Staffelung des Teilnahmepreises. Zu Berichten, Bildern und Videos vom Last Man Standing auf dem Heidbergring Geesthacht gelangst Du hier. Bild: Janibal


Zum Bericht über die RTF...12.08.14

Doppel-RTF ab Walsrode - Wellness für Radsportler

Nach der Samstags-RTF der SG Bomlitz-Lönsheide kann man auf dem RTF-Gelände am Hotel Forellenhof oder direkt im Hotel den Abend z. B. bei dem hausgebrauten Schnuckenbräu ausklingen lassen und direkt zur Sonntags-RTF durchstarten. Man kann aber auch nur den einen oder anderen Tag fahren. Die Equipe Wedemark mit Tobias Rohde fuhr stressfrei am Samstag, Sonntag da waren Scotty62 und berndmeyer. Letzterer ärgerte sich u. a. über eine zu durchfahrende Baustelle. Beide Tage genossen CrMo-Stahl und mr.colnago, Letzterer wieder als fotografierender Edel-Helfer. Ihre Berichte und Bilder von der Doppel-RTF ab Walsrode findest Du hier. Bild: mr.colnago


Zum Bericht über das Bundes-Radsport-Treffen...12.08.14

Bundes-Radsport-Treffen in Werne - Eine Woche unter Gleichgesinnten

1.830 Teilnehmer wurden während des Bundes-Radsport-Treffens gezählt. 5.102 Starts gemeldet, insgesamt dabei 464.000 Kilometer zurückgelegt. Auch das umfangreiche Rahmenprogramm wurde gern in Anspruch genommen. RTF-Fans und Wertungspunktejäger kamen voll auf ihre Kosten. Da durfte auch Schleswig-Holsteins Radsportler des Jahres mr.colnago nicht fehlen. Chef-Organisator Stockumer Junge verweist auf ein Fülle an Presseberichten un das offizielle Video Zu den Berichten, Bildern und dem Video vom Bundes-Radsport-Treffen in Werne gelangst Du hier. Bild: mr.colnago


Zum Bericht über die RTF...11.08.14

RTF Alpe d‘Hittfeld - Auch Triathleten können RTF

Und das sehr gut. Nachdem die Triathlonabteilung des Triathlonabteilung des TSV Eintracht Hittfeld die ehemals von dessen Radsportabteilung ausgerichtete RTF wieder aufleben ließ, wurden sie in der Szene erst nicht so recht für voll genommen. Das sollte spätestens nach dieser Auflage anders sein. Die Triathleten haben mit einer großen Helferschar und viel Herzblut eine hervorragende RTF hingelegt. Ca. 860 Leute nahmen trotz angesagten, aber nicht eingetretenen Regen teil. Meinen Bericht und Bilder von der RTF Alpe d'Hittfeld findest Du hier.


Zum Bericht über den Alpen-Marathon...10.08.14

Arlberg Giro in St. Anton - Glücksmomente für Fischköppe

Auf über 2.000 Höhe fahren, 30 km lang nur bergab fahren, davon kann man in Norden nur träumen oder seinen Traum bei einer Fahrt in den Alpen ausleben. Warum der Arlberg Giro viel gelobt ist, das konnten UweK und Deichfahrer als Gewinner einer HFS-Verlosung auf Einladung des Veranstalters erleben. Man merkt ihren Berichten an, dass das Erlebte in ihnen nachwirkt. Es waren dort noch mehr Norddeutsche am Start, u. a. mein Ex-Radzwilling Lars Grube. Ihre Berichte und Bilder vom Arlberg Giro in St. Anton findest Du hier. Bild: Lars Grube


Zum Bericht über die Crossveranstaltung...10.08.14

Q/P/E-Sommercross Cx-Hopping - 5 Jungs, 4 Wettbewerbe

Quer-Park-Ein kennt man in Norden ja schon, Quer-Strand-Ein ist neu - noch neuer ist, dass man beides miteinander verbindet und zu allem Überfluss auch noch zwei weitere Wettkämpfe miteinander gegeneinander fährt. Der Waseberg, die Parks oben drauf und der Strand unten dran dienten als Arena u. a. für Mit-Initiator Los Vannos Ü40-Cyclist Mario und Janibal. Ihre Berichte und Bilder vom Q/P/E-Sommercross Cx-Hopping findest Du hier. Bild: Uli Kampffmeyer


Zum Bericht über den Brevet...09.08.14

1000er Brevet ab Göteborg - Wenn jemand eine Reise tut, ...

"Deine Beobachtungsgabe und Deine Schilderungen zu Fahrradteilen, den Rädern Deiner Mitstreiter und natürlich Deinen Erlebnissen sowie die vielen spannenden Details faszinieren mich. Ganz gross.", schreibt Harterbrocken, der professionell schreibt, über tailwind. Ein 1000er geht über drei Tage, es gibt viel zu erzählen und so nehme man sich etwas Zeit, um den dreitteiligen Bericht genießen zu können. Sein bebilderter Bericht vom 1000er Brevet ab Göteborg steht hier. Bild: tailwind


Zum Bericht über den Radmarathon...08.08.14

Ostseeman Glücksburg - Viel hilft viel, wenn es denn Zuschauer sind

180 km Rad am Stück fährt hanseat sonst nie. Als Radfahrer seiner Staffel beim Ostseeman bretterte er angetrieben von seinem Team und den vielen Zuschauern die Distanz mit einem Schnitt von 36,2 km/h herunter. Der Schwimmer hatte zudem sehr stark vorgelegt. Seine Fahrt als zunächst Viertplatzierter über die Rampe auf der Schleife durch Glücksburg war für ihn einer seiner größten Radsportmomente überhaupt. Sein bebilderter Bericht vom Ostseeman in Glücksburg steht hier. Bild: Ostseeman


08.08.14

Böser Unfall bei einer RTF - War es wirklich Fremdverschulden?

Ein Mann fuhr auf einer RTF ungewollt eine 4 Meter tiefe Böschung hinunter, verletzte sich. Sein Rad erlitt einen 2.000 Euro teuren Schaden. Alles nur, weil ihn einer von der Straße schuppste. Und die Verursacher fuhren einfach weiter. So war jedenfalls im Hamburger Abendblatt zu lesen. Zeugen werden gesucht. Peer hat die Vorgeschichte erlebt, die nun nun in einem ganz anderen Licht erscheint. Zu der kaum zu glaubenden Geschichte eines Sturzes bei einer RTF gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...08.08.14

RTF Achter de Dieken ab Aurich - Herrliches RTF-Wochenende dank der Triathleten

Weil der MTV Aurich immmer ein komplettes RTF-Wochendende anbietet, finden sich dort neben den lokalen Radsportlern wie norich vom Tus Zetel auch welche von weither ein, u. a. eine Abordnung der Celler Fortunen. Großer Dank geht auch von ihm an die Triathleten der Auricher, ohne deren Hilfe deren Radsportler so eine Veranstaltung nicht mehr wupppen könnten. Zu seinem Bericht und Bildern über die RTF Achter de Dieken ab Aurich gelangst Du hier. Bild: MTV Aurich - Fotokreis


Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Krafttraining

Krafttraining im Radsport

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Rennfahrer

Dicker Mann auf dünnen Reifen

Rennrad

Besser Rennrad fahren

Radsport-Training

Perfektes Radsport-Training

Tipps für 2014

Termine/Stand

Services

Die HFS-Tracht
Zeig, was Dir gefällt

Anzeigen

Nachrichten-Archiv


TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller