Themenbereiche

In HFS suchen

Neu/Empfehlung

Methode Obree

Radsporttraining mit der Methode Obree

Auch Empfohlen

Alpenpässe

50 Alpenpässe für Rennradfahrer

Yoga

Mit Yoga besser Radfahren

Dieter Wiedemann

Das Rennen gegen die Stasi: Die Geschichte des Radrennfahrers Dieter Wiedemann

Triathlon

Die Triathlonbibel: Das Standardwerk für alle Triathleten

Rennrad-Sportler

Vom Couch-Potato zum Rennrad-Sportler:
Du schaffst das!

Anstiege

Tour de France: 100 legendäre Anstiege - mit allen Infos zum Nachfahren

Ultra

Finding Ultra: Wie ich meine Midlife-Krise überwand und einer der fittesten Männer der Welt wurde

Training

Core Training für Radsportler: Durch Core-Power zum Erfolg

RR-Training

Rennrad-Training: Trainingskonzepte und Workouts für Grundlagentraining, Radmarathon- und Alpencross-Vorbereitung: Topfit für: Hausrunde, Radmarathon, Alpencross

Reparaturhandbuch

Bike-Reparatur & Wartung

Fahrtechnik

Triathlon-Trainingseinheiten für Berufstätige

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mehr Flow, Spaß und Sicherheit im Gelände

Anquetil

Anquetil - Mit Leib und Seele

Glück

Vom Glück auf zwei Rädern: Ein Buch für alle, die Fahrrad fahren

F-AS-T Formel

Was erfolgreiche Sportler anders machen - Die F-AS-T Formel

Eroica

Gironimo! - L'Eroica für die Lachmuskeln: Eine Italien-Rundfahrt wie vor hundert Jahren

Fahrradtechnik

Mountainbiken im Flow - Fahrtechnik-Training für Tourenfahrer

Lance

Lance Armstrong: Wie der erfolgeichste Radprofi aller Zeiten die Welt betrog

Fahrradtechnik

Das Blaue Buch der Fahrradtechnik BBB-3

Wattmessung

Wattmessung im Radsport und Triathlon

Radfahren

Die Philosophie des Radfahrens

Radsport

Spinning ist was für Friseure. Das neue Buch der Radsportzitate

Radsport

Der Schweiß der Götter: Die Geschichte des Radsports

Radsport-Mafia

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte: Der Insiderbericht über die Welt des Profiradsports - Eine minutiöse Beichte, die erstmals Armstrongs Schlüsselrolle darin aufzeigt

Radsport

Krafttraining im Radsport: Methoden und Übungen zur Leistungssteigerung und Prävention

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Wartung

Rennrad: Wartung und Reparatur

Fahrtechnik

Bike Fahrtechnik - Basics: Balance und bergauf. Sicher um die Kurven. Stufen und Steilabfahrten. Singletrack und Spitzkehren

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


Veranstaltungs-Vorhersage: Heißestes Radsportwochendende des Jahres?

Es wird zumindest von den Temperaturen her das vermutlich heißeste Radsportwochendende des Jahres. In Schleswig werden an beiden Tagen ein Brevet, dann eine CTF (!) UND RTF samt Radmarathon geboten! Letzterer zählt zum RadmarathonCup Deutschland und NordCupRadmarathon. RTF fährt man auch in Zetel und Stade sowie mit Radmarathon in Wunstorf. Ein MTB-Rennen durch den Elm gibt's in Schöningen, eine 10-Türme-Tour ab Clausthal-Zellerfeldd. Geführte RTF-Permanente fährt man ab Uelzen und als Benefiz-Radtour ab Bramsche. Eine Benefiz-Radtour ist auch Muskeln für Muskeln in Westerstede mit Strecken für Renn- und für Tourenräder. Auch ich werde "auf mein Herz hören", mir die Masters-DM in Harburg anschauen.

Du möchtest hier etwas über "Deine" Veranstaltung lesen? Dann schreib es uns bitte ins HFS-Forum.


Zum Bericht über den Radmarathon...04.07.15

24 Std. Radmarathon rund um den Brelinger Berg - 2.850 km in 24 Stunden

Zu acht fuhren die Leute von Stahlrad Laatzen insgesamt 2.850 km in 24 Stunden um den Brelinger Berg, Thomas Hebecker knackte dabei die "magische" 500 km Grenze. Anders als bei den 24 Std. Nortorf wurde man nicht umsorgt, Selbstversorgung war angesagt. Für beide Veranstaltungen gilt, dass sie so oder so für kleines Geld großen Spaß im Kreise Gleichgesinnter ("Gleichbekloppter"?) bieten. Zu seinem Bericht und Bildern vom 24 Std. Radmarathon rund um den Brelinger Berg gelangst Du hier.

Bild: Thomas Hebecker


04.07.15

BRM 600 km ab Merselo Niederlande - Long Road to Paris

Mit einem 600er der Euraudax Randonnée Nederland schaffte auch alexneu die PBP-Quali. Das allein wäre noch keine Nachricht wert, aber sein stimmungsvolles Video vom Brevet ist es. Zu seinem Video vom 600er ab Merselo Niederlande gelangst Du hier.


Zum Bericht über den Brevet...03.07.15

600er Brevet Brüssel-Paris-Brüssel - Zwischen Urlaubs- und Untergangsstimmung

Zu einer Tour zwischen Urlaubs- und Untergangsstimmung geriet Halbrenner und Magnus vom Altonaer Bicycle Club ihr 600er in Belgien und Frankreich. Am Ende gab es Schokolade. Zuckersüß ging es aber keineswegs die ganze Zeit auf dem Brevet zu. Die Hügel, der Gegenwind, die 610 Kilometer mussten irgendwie "weggedrückt" werden - und das, wo Halbrenner bereits ab km 110 unter Krampfattacken litt. Zu seinem Bericht und Bildern vom 600er Brevet Brüssel-Paris-Brüssel gelangst Du hier. Bild: Halbrenner


Zum Bericht über die Ausfahrt...03.07.15

Nordica ab Elmshorn - Stahlinisten und Alteisensammler

Das Bild täuscht. Mütze oder Sturzring statt Helm tragen die meisten auf einer Klassiker-Ausfahrt. Bei einer Genuss-Tour wie der Nordica der Fahrradgruppe Rückenwind geht es mal ohne. Mit über 20 Leuten verlebte auch Suse Rautenberg einen entspannten und doch sportlichen Tag. Harterbrocken würdigt zudem jedes Rad samt seinem Fahrer in seinem Blog. Zu ihren Berichten und Bildern von der Nordica ab Elmshorn gelangst Du hier.

Bild: André Konietzko, Andreas Martin oder Jörg Maltzan


Zum Bericht über die Jedermannrennen...02.07.15

Bremen Challenge - Jetzt mit Einsteiger- und Nordlandcup-Rennen

Runderneuert präsentiert sich die Bremen Challenge in diesem Jahr. Es wird ein Einsteiger-Rennen über 44 km geben, mit Zeitnahme, aber ohne Rangliste, dazu ein 99 km langes, zum neuen Nordlandcup zählendes Rennen, bei dem um einen attraktiven Pokal gefahren wird. HFS und der Covadonga Verlag verlosen dafür je zwei Mal einen Startplatz. Und das Brompton-Rennen wird seine 2. Auflage erleben, noch britisher. Zu allen Infos über die runderneuerte Bremen Challenge samt der Startplatz-Verlosung gelangst Du hier. Bild: Challenge Magazin


Zum Bericht über die Brevetserie...02.07.15

Brevet-Serie in Nærum - Aufholjagd für die PBP-Quali

Bis Anfang Juni hatte tailwind die drei längsten von vier Brevets für die PBP-Quali nicht fahren können. Die 300, 400 und 600 km holte er in kurzer Folge in Dänemark nach. Klingt leicht? Ist es aber nicht, weil es dort sehr hügelige Ecken gibt, durch die es immer wieder durch ging. Es gab für ihn einiges zu Erleben und er schreibt es so, dass ich beim Lesen meinte das Regenwasser in meine Schuhe rinnen zu spüren. Seine Triologie über die Brevet-Serie in Nærum steht hier. Bild: Unbekannt


Zum Bericht über den MTB-Marathon...01.07.15

Black Forest ULTRA bike marathon - ULTRA-Stine gewann gegen das Besen-Motorrad

117 Kilometer mit 3.150 Höhenmeter in max. 10 Std. sind bei der Ultra-Version des MTB-Marathons ab Kirchzarten zu bewältigen. Tribala-Stine hatte sich und Tribelix versehentlich dafür angemeldet, ihre Mitfahrer fuhren "nur" 77 km. Man scherzte über "ULTRA-Stine", die zum Spielball des Besen-Motorradfahrers wurde, den sie aber letztlich bei jeder Zeitnahme "besiegte" und 17 Minuten vor Toresschluss als wahre ULTRA-Stine ins Ziel rollte. Ihren Bericht und Bilder vom Black Forest ULTRA bike marathon ab Kirchzarten steht hier. Bild: sportograf.com


Zum Bericht über die RTF...01.07.15

RTF Zielfahrt des LV Niedersachsen nach Jeddingen - Treffen mit Gleichgesinnten

Eine RTF-Sternfahrt fährt man in kleinen Gruppen auf eigener Route, um sich am Ziel mit all den anderen zu einer Gruppe zu formen, so wie André Kayser mit seinem TuS Eicklingen und Anhang anderer Vereine. Zurück in Eicklingen hatten sie 170 km in den Beinen. Der LV Niedersachsen hatte geladen und 55 RTFler und Radwanderer fanden sich in Jeddingen ein. Am 20. September gibt es die nächste LV Zielfahrt nach Grasberg, weitere werden folgen. Seinen Bericht und Bilder von der TF Zielfahrt des LV Niedersachsen nach Jeddingen findest Du hier. Bild: André Kayser


Zum Bericht über die RTF...30.06.15

RTF Durch Auen und Moore ab Norderstedt - Fulminanter Einstieg in die Radsportszene und ins HFS-Forum

Über eine Woche nach der RTF des RV Germania Hamburg wäre das Thema eigentlich abgefrühstückt, wenn da nicht dieser spät eingetroffene, aber äußerst amüsante Bericht eines Einsteigers wäre. flotonus (Bildmitte, Signatur: "Aua" - but beautiful!) musste mit ansehen, wie ihn sein beherzter rechter Arm für die Langstrecke anmeldete. Wie er sich der problembelastesten Gedanken entledigte, liest Du am besten selbst. Köstlich! Sein Bericht von seiner Langstrecke-Premiere bei der RTF Durch Auen und Moore ab Norderstedt steht hier. Bild: Unbekannt


Zum Bericht über die Eroica...30.06.15

L'Eroica Britannia - British Style meets Vintage Bike Sport

Bei der Eroica Britannia treffen Freunde alten Eisens auf Freunde britischer Lebensart. Zum obligatorischen historischen Rad passt es neben alter Radsportkleidung auch, british old fashioned gekleidet aufzutreten. quarsarmin und Manfred gingen auf diese Zeitreise. Ihre Berichte und Bilder von der L'Eroica Britannia findest Du hier. Bild: Manfred


Zum Bericht über die RTF...29.06.15

RTF Holsteinischer Pfeil ab Bad Malente - Der etwas andere Urlaubstag an der Ostsee

In die Ostsee ist wohl niemand gesprungen, trotzdem war die RTF des RST Malente so etwas wie ein Urlaubstag. Molli schwärmt von der Landschaft, Fernhusumerin von den Aussichten darauf. Auch kocmonaut war beeindruckt, mit wie wenig Leuten es dem RST gelang einen so hoch im Norden noch nie dagewesenen Ansturm von weit über 400 Teilnehmern zu bewältigen. Frisch aus dem Krankenhaus entlassen, erlebte ich betreutes Radfahren vom Feinsten. Unsere Berichte und Bilder von der RTF Holsteinischer Pfeil ab Bad Malente findest Du hier.


Zum Bericht über die CM...29.06.15

Critical Mass Hamburg - Erneut neuer Rekord

Mit gezählt über 6.000 Teilnehmer erzielte die Critical Mass Hamburg im Juni erneut einen neuen Rekord. Die Mopo war dabei, berichtete mit einem Live-Ticker, der mit Bildern und Videos angereichert wurde. Ärger gibt es, weil ein Teilnehmer von einem in die CM gefahrenen SUV angefahren wurde. Bemerkenswert ist auch, dass man solche Infos im Pressespiegel des eigentlich auf Radsport ausgerichteten BDR findet. Auch Radsportler sind Verkehrsteilnehmer, wenn sie nicht grad auf vollabgesperrter Strecke ein Rennen fahren. Zu den Berichten, Bildern und Videos von der Critical Mass Hamburg gelangst Du hier.

Bild: Falko Möllenberg


27.06.15

Tour des Lebens - Bis zu 100 km Rennrad-Touren für das Leben

Am 11. Juli wird der SV Vorwärts Nordhorn zwei geführte 50 und 100 km Rennrad-Touren als "Tour des Lebens" durch die schöne Grafschaft Bentheim starten. Die Touren starten für die Fighting Spirits. Die kämpfenden Geister sind eine Musikband, bestehend aus Musikern und ca. 20 Jugendlichen, die unterschiedlich mit der lebensbedrohenden Krankheit Krebs konfrontiert sind oder waren. Zu allen Infos über die Rennrad-Touren für das Leben ab Northorn gelangst Du hier.


Zum Bericht über den Lauf...27.06.15

Color Run Hamburg - Bunt, bunter, Color Run

Lt. Wikipedia ist Holi ist eines der ältesten Feste Indiens. Fünf Tage nach Vollmond ist Rangapanchami, der zweite Tag des Festes, an dem alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben sind. Es wird ausgelassen gefeiert und man besprengt und bestreut sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und Puder. Neu ist, dass wir Germanen uns von den bunten Bildern davon inspiriert ebenfalls ausgelassen mit Farben bewerfen, so wie BriMore und mad.mat dies taten. Ihren Bericht, Bilder und das Video vom Color Run Hamburg findest Du hier. Bild: mad.mat


24.06.15

Velo Challenge Hannover - Ende gut, fast alles gut

Arg gelitten hat in diesem Jahr die Velo Challenge Hannover. Kurz vor dem Rennen wurde die Strecke nicht genehmigt. Es wurde auf den dafür eigentlich nicht gemachten Kurs um den Lindener Berg ausgewichen. Veranstalter Dete machte das Beste daraus. Cyclocross schreibt von einer tollen Atmosphäre, obwohl bei der Protestfahrt gegen diese Form des Rennens mehr Teilnehmer waren als auf dem Berg. Sein Bericht über die Velo Challenge Hannover auf der Klassikerstrecke "Rund um den Lindener Berg" steht hier.


Zum Bericht über die Fahrradsternfahrt...24.06.15

Rund um Schwaan - Über 160 Teilnehmer bei der Premiere

Mit der Beteiligung bei den Rennen und deren Verlauf ist der PSV Rostock mehr als zufrieden. Stockumer Junge schreibt von einer schönen Strecke, sieht aber Verbesserungspotential bei der Absicherung der Runde, die stolze 11 km lang war. Zu Infos und Bildern von Rund um Schwaan gelangst Du hier. Bild: PSV Rostock


Zum Bericht über die Fahrradsternfahrt...23.06.15

Fahrradsternfahrt Hamburg - Mit 30.000 Teilnehmern ihre Grenze erreicht?

Mit um die 30.000 Teilnehmern erzielte die Fahrradsternfahrt Hamburg einen neuen Traum-Rekord, der erneut die alte Marke um 50 % übertrifft. BikeFuchs fuhr wieder die schöne Route ab der Kehrwiederspitze nach Harburg und über die Köhlbrandbrücke, aber nicht nur die Autofahrer, auch er steckte im Stau, den der vielen Teilnehmer. Harterbrocken schloss sich in Wilhelmsburg nach dem dortigen FaGo der Tour an, bestätigt seine Eindrücke so wie auch die MoPo. Aus anderen Richtungen kommend rollte es gut, um aber weiter größer und besser zu werden, braucht die Sternfahrt anscheinend eine andere Organisationsstruktur, die nicht nur auf ehrenamtliche Kräfte setzt. Unsere Berichte und Bilder von der Fahrradsternfahrt Hamburg findest Du hier. Bild: BikeFuchs


23.06.15

RTF Durch den Drawehn ab Clenze - Mit über 70 km/h den Kniepenberg runter rauschen

Die RTF der IGAS Wendland bietet eine wundervolle, sehr verkehrsarme Strecke mit reichlich Höhenmetern, die trotz nur neun (!) Helfern reibungslos verläuft. Burkhard erlebte "eines der besten RTF-Gebiete" des Nordens. kescherbande filmte auch, wie er den Kniepenberg in Nord-Süd-Richtung ohne zu treten mit über 70 km/h herunter rauschte. Zu ihren Berichten und dem Video von der RTF Durch den Drawehn ab Clenze gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...22.06.15

RTF Durch Auen und Moore ab Norderstedt - Schnelle Runde

Mit 700 Teilnehmern reizte die RTF des RV Germania Hamburg am Tag der Fahrradsternfahrt und dem Halbamrathon sowie der A7-Vollsperrung voll aus. Speedy Gonzales dankt dem Verein und ihre Mitfahrern führ eine schöne 150 km Runde. Ü40-Cyclist fuhr ebenfalls eine schöne 150 km Runde, allerdings inkl. An- und Abreise. Samt derer kam kocmonaut auf 227 km. bs fuhren nicht so lang, hatten wir doch auch noch unsere Bilder und deren Aufbereitung im Kopf. Mit meinen Jungs fuhr ich die 75er so schnell, dass es noch für einen Abstecher zur Fahrradsternfahrt reichte. Zu unseren Berichten und Bildern von der RTF Durch Auen und Moore ab Norderstedt gelangst Du hier. Bild: bs


Zum Bericht über den Nachtlauf...21.06.15

SportScheck Nachtlauf Hamburg - Trotz Regen zum Abheben

Es war kühl und ab und zu schüttete es wie aus Kübeln, trotzdem war es ein schöner Abend beim SportScheck Nachtlauf Hamburg. Es ist immer wieder beeindruckend, wie der Veranstalter scheinbar aus dem nichts eine Laufveranstaltung für viele tausend Läufer auf das Alstervorland zaubert. Den Regen haben die Leute unter Bäume stehend abgewettert, um dann mit tausenden Gleichgesinnten "abzuheben". Außer mir fotografierte auch Naima, die man auch auf der Radrennbahn als Fotografin und Fahrerin kennt. Meinen Bericht und unsere Bilder vom SportScheck Nachtlauf Hamburg findest Du hier. Bild: Naima Wieczorreck


21.06.15

600er Ostfalen-Brevet - A Nightmare on Elmstreet...

war es nicht, aber bei der Startadresse "Elmweg" des Brevet der Ostfalen Randonneure hatte tabula-raser.de diese Assoziation. Auf den letzten Drücker schaffte er dabei die Quali für Paris-Brest-Paris und hat wie immer nach einem 600er viel zu erzählen. Zu seinem Bericht und Bildern vom 600er Ostfalen-Brevet gelangst Du hier.


Zum Bericht über den Radmarathon...20.06.15

Vätternrundan - 20.000 Teilnehmer samt Ehrengästen aus Hamburg

Dem guten Wetter sei Dank, brachen keine tausend Teilnehmer der 30. Vätternrundan in Schweden in diesem Jahr ihre Runde ab. Slowfish emfand die 300 km als entspannt und auch Burkhard meint, dass sich die Fährüberfahrt gelohnt hat. Lagadère Unlimited fuhr die Runde im Jahr der 20. Cyclassics mit eigenem Team, samt Presse- und PR-Mann Reinald Achilles, den Chefredakteur der RoadBIKE als Verstärkung mit dabei. Ihre Berichte und Bilder von der Vätternrundan in Schweden findest Du hier.

Bild: Slowfish


Zum Bericht über das EZF...19.06.15

Ollanner Einzelzeitfahren in Grünendeich - Mehr als man erwartet

Mit einer Startrampe, Tombola, einem üppigen Startbeutel und noch viel mehr bietet das Einzelzeitfahren des Ollaner Radteams um Ollanner Rennziege weit mehr, als man von einem von einem Verein ausgerichteten Rennen erwartet. Ü40-Cyclist sicherte sich erstmals einen der schnell ausverkauften 120 Startplätze. Pirat Heiko möchte nach der 6. auch noch bei der 25. Auflage des EZF dabei sein und für hanseat ist es bekanntlich sein Lieblings-Heimrennen. Zu ihren Berichten und Bildern vom Ollanner Einzelzeitfahren in Grünendeich gelangst Du hier. Bild: Ollanner Radteam


19.06.15

RTF Rund um Goldenstedt - Optimales Wetter, aber nicht für jeden

Corstiaan vom ESV Fortuna Celle beschriebt das Wetter bei der RTF des RSV 90 Goldenstedt als optimal, viel Sonne bei mittlerere Temperatur. Das sah auch mr.colnago Dirk von der RG Wedel so, aber eben nicht jeder. Es gibt leider Schönwetterfahrer, die fahren nur, wenn das Wetter auch vor der Veranstaltung schön ist. So waren in diesem Jahr "nur" ca. 300 Radsportler und Radwanderer dabei. Zu ihren Berichten von der RTF Rund um Goldenstedt gelangst Du hier.


Zum Bericht über die RTF...18.06.15

Sprotten und Krabben-Brevet ab Eckernförde - Fit für Paris-Brest-Paris

Brevets wie der neue der RG Eckerförde liegen im Trend. Immer mehr Leute fahren "lang" und länger. Viele Langstreckenfahrer bereiten sich auf den diesjärigen Super-Brevet Paris-Brest-Paris vor, sind bereits top fit. So erlebte motta einen zumindest in seiner Gruppe ungewöhnlich schnellen Brevet, obwohl es auf der Tour schöne Plätze zum Rasten gab. Zu seinem Berichte über den Sprotten und Krabben-Brevet ab Eckernförde gelangst Du hier.

Bild: motta


Zum Bericht über die Critical Mass...18.06.15

Critical Mass Hamburg - So schön kann eine CM sein

Die mit über 4.000 Mitfahrern sehr gut freqentierte April-Ausgabe der Critical Mass Hamburg ist zwar durch die bereits gefahrene Mai-Ausgabe für eine HFS-Titelseite "Schnee von gestern", aber dieses Bild hier verdient es noch immer auf der Titelseite gezeigt zu werden. Bemerkenswert ist auch, dass die Mopo von der CM mit einem Liveticker berichte und Joachim Lenders, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG Hamburg) und für die CDU MdBü, fordert, die CM müsse als Demo angemeldet werden. Zu dem Bild in groß und den neuesten CM Hamburg-Infos gelangst Du hier. Bild: Victoria Wlaka


Zum Bericht über die RTF...15.06.15

RTF und Radmarathon RG Hamburg-Tour ab Volksdorf - Hammaburg mit eigenen Frauenstartblöcken

Den bei der RTF der RG Hamburg ausgelobten Frauenstartblock suchte die Frau von axiom 1 vergeblich, während die Hammaburger eigene Frauenstartblöcke formierten. Statt wie sonst von Frauen-, spricht man da besser von Männeranteil. Das Bild zeigt Bike-Womanizer Wolfgang im Kreis von sechs Hamma-Burgfräuleins. Morgentlicher Regen konnte 160 stahlarmierte Radler nicht davon abhalten den zum NordCup und Deutschland-Cup zählenden Radmarathon zu fahren. Später gesellten sich ca. 500 RTF-Fahrer hinzu. Zahlreiche Berichte und Bilder von der RTF und Radmarathon RG Hamburg-Tour ab Volksdorf findest Du hier.


Zum Bericht über das Everesting...14.06.15

Everesting am Mont Ventoux - Sieben neue Mitglieder im Club Cinglés du Ventoux

An einem Tag einen Berg so oft hinauf fahren, dass man an Höhenmetern die Höhe des Mont Everest erreicht (8.848 m), nennt man Everesting. Cervélover Lars machte dies in diesem Jahr mit seinem Team Lousy Legs an vielen schönen Bergen, nach dem Mortirolopass nun auch am Mont Ventoux. Zu siebend fuhren auf den Ventoux - alle sieben haben es in den Club Cinglés du Ventoux geschafft. In den kommt, wer den Mont Ventoux drei Mal an einem Tag bezwungen hat und sich im Vorfeld anmeldet und seine Fahrten mittels Stempelkarte bestätigen lässt. Zu seinem Bericht und Bildern vom Everesting am Mont Ventoux gelangst Du hier. Bild: Cervélover


13.06.15

The pedal-punks - Fahrt mit dem Rad entlang Kroatiens Minen

Vor 2 Jahren fuhren Thorsten und Eltje mit dem Rad durch Frankreich Urlaub pur und sofort wurde ein Folgeprojekt aufgelegt. Durch Kroatien sollte es gehen, aber da gab es ein Problem mit der Planung: Mienen! Thorsten und Eltje halten trotzdem an ihrem Plan fest, durch dieses Land zu reisen. Sie wollen nun damit auch auf das Problem mit den verminten Regionen hinweisen, in denen Menschen leben. Zu allen Infos über The pedal-punks und ihre Fahrt zu Kroatiens Minen gelangst Du hier.


Zum Bericht über den IronMan...12.06.15

IronMan Lanzarote - Vom Raucher zum Iron-Todder

Tribelix Thorsten war früher als "Raucher" bekannt, entwickelte sich erst zum "Nichtraucher", wurde später als "Tribelix" bekannt, benannt nach seiner vom früheren Body-Building geprägten Figur und seiner entflammten Leidenschaft für Triathlons. Seinem ersten IronMan in und an der Ostsee ließ er den erheblich schwierigeren auf Lanzarote folgen, wird nun auch "Iron-Todder" genannt. Seinen Bericht und Bilder vom IronMan Lanzarote findest Du hier. Bild: Unbekannt


10.06.15Zum Bericht über die RTF...

Kalle-Bäcker-RTF mit NordCup ab Wesseln - Top-Video auch dank Kamera-Drohne

271 Teilnehmer zählte Organisator Stefan Schröder bei der Kalle-Bäcker-RTF und dem NordCup-Radmarathon des ABC Wesseln, darunter auch Bernd Speckart mit seiner Filmausrüstung. Leute, Videos von RTF hab ich schon viele gesehen, so eines noch nicht. Bernd filmte auf dem Rad und an der Strecke, ließ sich und die Leute zudem von seiner Quadrocopter Kamera (Drohne) filmen. Das Ding ist clever, kann z. B. filmend warten, bis sein "Herrchen" ins Bild gefahren ist, dreht sich dann um und fliegt ihm hinterher, verliert die Szenerie dabei nie aus dem Objektiv. Zu dem Top-Video von der Kalle-Bäcker-RTF und dem NordCup ab Wesseln gelangst Du hier. Bild: Stefan Schröder


Zum Bericht über die RTF...08.06.15

RTF Nord-Ost-Hannover ab Isernhagen - Selbst das Wetter gibt's nicht besser

Neben dem Heide-Marathon bot der RTC Altwarmbüchen auch seine RTF an. Um in der Gegend mal über eine längere Strecke Tempo zu bolzen, reiste Deichfahrer an als Ersatz für die eingekürzte Velo Challenge. Nach Bimbach begnügte sich Pinarello ebenfalls mit der RTF, 155 km müssen auch erst mal gefahren werden. Beiden hat die flache Runde viel Spaß gemacht. Ihre Berichte und Bilder von der RTF Nord-Ost-Hannover ab Isernhagen findest Du hier.

Bild: Pinarello


Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Krafttraining

Krafttraining im Radsport

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-Reparatur & Wartung

Rennfahrer

Dicker Mann auf dünnen Reifen

Rennrad

Besser Rennrad fahren

Radsport-Training

Perfektes Radsport-Training

Termine/Stand

Empfehlung

Bremen Challenge
Jetzt anmelden

Radtrikots sind Herzenssache

Services

Die HFS-Tracht
Zeig, was Dir gefällt

Feuer und Flamme für Olympia in Hamburg

Anzeigen

Nachrichten-Archiv


TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller