Themenbereiche

In HFS suchen

Neu/Empfehlung

Koblet

Hugo Koblet: Ikarus auf Räder

Buch-Topseller

Fahrradtechnik

Das Blaue Buch der Fahrradtechnik BBB-3

Radsport

Spinning ist was für Friseure. Das neue Buch der Radsportzitate

Radfahren

Die Philosophie des Radfahrens

Radsport

Der Schweiß der Götter: Die Geschichte des Radsports

Wattmessung

Wattmessung im Radsport und Triathlon

Radsport-Mafia

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte: Der Insiderbericht über die Welt des Profiradsports - Eine minutiöse Beichte, die erstmals Armstrongs Schlüsselrolle darin aufzeigt

Radsport

Krafttraining im Radsport: Methoden und Übungen zur Leistungssteigerung und Prävention

Rad fahren

Schneller Rad fahren: Wissenschaft im Training erfolgreich umsetzen

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Wartung

Rennrad: Wartung und Reparatur

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Alpe d'Huez

Post aus Alpe d'Huez. Eine Radsportkarriere in Briefen

Fahrtechnik

Bike Fahrtechnik - Basics: Balance und bergauf. Sicher um die Kurven. Stufen und Steilabfahrten. Singletrack und Spitzkehren

Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Hobbyradsport

Laktatexpress - Im Tal der Ortsschildsprinter: 53 heldenhafte Geschichten vom Hobbyradsport

Fahrtechnik

Mountainbike Fahrtechnik: Mit Experten-Tips von Marcus Klausmann

Ausdauertrainer

Held am Sonntag: Mountainbike-Roman

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


Vorschau: Auch Ostern kann man radeln (mit Nachschlag)

Karfreitag steht für mich wieder die Tour der RSF Pinneberg an. Dann erfolgt auch die Saisonauftaktfahrt in Wilhelmshaven. Am Samstag gibt's einen 200er ab Warberg, Sa. und So. CC-Rennen in Bad Salzdetfurth. Am Ostermontag fahren wir mit HFS, dem ESV Fortuna Celle und dem gastgebenden TuS Hohnstorf eine geführte RTF-Permanente ab Hohnstorf. Wem das nicht reicht, der fährt mit dem RST Lübeck gleich vier RTF im Verband in Folge. Evtl. sind für den So. und Mo. noch Plätze frei. Nachgereicht wurden zwei Termine: Am Montag eine 100 km lange RR-Tour ab Meiendorf und am Samstag eine Crosstour über den Bille-Trail ab Reinbek-Ohe.

Du möchtest hier etwas über "Deine" Veranstaltung lesen? Dann schreib es uns ins HFS-Forum.


17.04.14

NordCup Radmarathon-Serie - Die neue Seite ist online, Anmeldung möglich

Die neue NordCup-Seite ist online und man kann sich nun für die Veranstaltungen der Serie anmelden. Man gelangt zu der Seite über die Homepage des Radsportverbandes Schleswig-Holstein und klickt dort den Button NordCup-Radmarathon an oder direkt hier.


Zum Bericht über das Radrennen...17.04.14

Die Hölle des Nordens - Super Wetter, noch mehr Teilnehmer, tolles Rahmenprogramm

Damit das wunderbare, in Röbbel, abseits der Ballungsräume stattfindende Radrennen mit der ansteigenden Kopfsteinpflaster-Passage hinreichend Beachtung findet, fertigt Bikesport Events nach dem Rennen auch noch eine aufwendig gemachte Pressemitteilung. Das darin nicht übertrieben wird, davon zeugt der Bericht von Höllenbezwingungs-Wiederholungstäter Windschatten. Die Berichte und Bilder von der Hölle des Nordens stehen hier. Bild: Peter Leibrandt


Zum Bericht über die PR-Fahrt...17.04.14

Inklusion braucht Aktion - PR-Radtour durch Schleswig-Holstein

Der Health-Media e.V. führt in diesem Jahr erstmalig die »Inklusion braucht Aktion«-Radtour durch. Gestartet wird am 30. April in Flensburg, wo am 10. Mai auch der Zieleinlauf stattfindet. Die Teilnehmer fahren in Tagesetappen einmal rund um Schleswig-Holstein herum. Es wird entspannt geradelt, Jung und Alt können mitfahren und es ist egal, ob nur fünf Kilometer oder nur einen, ob eine komplette Tagesetappe (zwischen 60-80 km) oder die ganze Tour. Zu allen Infos über die »Inklusion braucht Aktion«-Radtour gelangst Du hier.


Zum Bericht über den Brevet...16.04.14

200er Brevet der ARA Weserbergland - Zufrieden mit sich und der Radsportwelt

Hochzufrieden mit dem Brevet der ARA Weserbergland und ihren eigenen Leistungen waren tabula-raser.de und die als Team harmonierenden Peiner Expresseulen um dirksen1 und Tom Mas. Veranstalter Uwe Krohn hatte wieder etliche Höhenmeter in die Strecke eingebaut, setzte dem Brevet mit dem Wechsel ins Wesertal in Lauenstein die "Krohne" auf. Ihre Berichte und Bilder vom 200er Brevet der ARA Weserbergland findest Du hier.

Bild: Tom Mas


Zum Bericht über das MTB-Bergrennen...16.04.14

Kyffhäuser MTB-Bergrennen - Am Ziel schon den nächsten Start gebucht

Nach 64 km mit 1.270 Höhenmeter und einem Durchschnittspuls von 149 bpm hatten sich Bufo und die anderen Jungs vom Radteam Bargstedt Harsefeld die große Pizza am Abend verdient. Voll der Euphorie über die tolle Veranstaltung buchten sie gleich die Zimmer für's nächste Jahr. Dann sicherlich auch wieder dabei sein wird Dano, der nach einer Panne auf Platz 60 zurück fiel, trotzdem noch 3. bei den Masters 2 wurde. Zu ihren Berichten und Bildern vom Kyffhäuser MTB-Bergrennen gelangst Du hier. Bild: Bufo


Zum Bericht über die RTF...15.04.14

RTF Elbe Classic ab Neuwiedenthal - Verheißungsvoller Auftakt der hamburger RTF-Saison

Wenn die Harburger RG mit ihrer RTF Mitte April endlich auch im Raum Hamburg die RTF-Saison lostrritt, stehen die Leute am Start bei gutem Wetter Schlange. Ca. 950 waren es am Sonntag, worauf die RG mit einer Vielzahl an Helfern vorbereitet war. Deichfahrer fuhr mit Hin- und Rückfahrt 190 km, auch kescherbande kämpfte mit dem Wind, ketterechts hatte gegen den sein Team dabei und bs agierte als Foto-Chronist und auch zwei Celler Fortunen wurden gesichtet. Ihre Berichte und Bilder von der RTF Elbe Classic ab Neuwiedenthal findest Du hier. Bild: bs


15.04.14

Fischbrötchen-Brevet ab Nortorf - Bis zu 315 km, um sich die zu verdienen

Der Fischbrötchen-Brevet der RSG Mittelpunkt Nortorf führt alljährlich rundum in eine andere Stadt an der Nord- und Ostsee, die dortigen Fischbrötchen zu probieren. 2014 führte die Route wieder nach Büsum (nicht nach Husum, wie ursprünglich hier vermeldet). Neu war, dass es nach dem Mini-Brevet von 110 km Länge und der "normalen" 210 km Tour nun auch eine 315 km lange Variante gab, auf die sich nur Mit-Veranstalter Bernd Schmidt und sein Begleiter Jens "verirrte". Immerhin weitere 87 Leutchen fuhren die "Kurz-Distanzen", mr.colnago die Mini-, Rennrad-Nord die "normale" Distanz. Zu ihren Berichten und Bildern vom Fischbrötchen-Brevet ab Nortorf nach Büsum gelangst Du hier.


Zum Bericht über die Radrundfahrt...14.04.14

Rund um Hamfelde - Das besondere Radrennen

Größer und schöner denn je war das etwas andere Radrennen des Team Hamfelder Hof und der Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V.. 180 Bewohner der Hamfelder und weiterer Einrichtungen wurde mit verschiedenartigsten Rädern über den hügeligen Rundkurs geführt. Hartenbrocken kutschierte Fahrgäste mit seiner Rikscha, UweK wuchtete allein tretend ein Liegetridem den Berg hoch, nachdem ein Mitfahrer versehentlich den Notaus-Knopf des Motors gedrückt hatte. Uli half mir das ein oder andere abzulichten. Und wirklich behindert war scheinbar ich, hatte ich doch vergessen mein Rad mitzubringen. Unsere Berichte und Bilder von Rund um Hamfelde findest Du hier. Bild: Uli Kampffmeyer


14.04.14

300er Brevet der ARA Hamburg - Vier-Länder-Brevet

Ca. 70 Starter führte der 300er der ARA Hamburg durch Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg und Niedersachsen. tailwind war dabei auf der Suche nach Kuchen. Die entlud sich nach 130 km in der Bestellung eines von der Größe her exakt auf hungrige Radfahrer abgestimmten riesigen Stück Blaubeertorte. Dichten Nebel, Sonne und Dunkelheit durchlebte er auf diesem langen Tagestörn. Sein Bericht vom 300er Brevet der ARA Hamburg steht hier.


Zum Bericht über die Radtour...13.04.14

Fahrraddisko Hamburg Vol. 1 - You gotta Bike for your Right to Party

Hamburgs erste Fahrraddisko war eigentlich gar keine. Es war ein erlebenswerter Konzertabend mit hörenswerten Künstlern. Das besondere daran war, dass der Strom für die Bühnentechnik von Leuten aus dem Publikum auf zehn bereitstehenden Lastenrädern erzeugt wurde. Fuhren die zu langsam oder zu schnell, ging erst die Bühnenbeleuchtung, dann die Musik aus. Harterbrocken ließ sich die Technik genau erklären. Ich hätte gern noch mehr der Musik gelauscht. Weitere "Fahrraddiskos" in Hamburg sollen folgen. Unsere bebilderten Berichte von der Fahrraddisko Hamburg Vol. 1 findest Du hier.


Zum Bericht über die Radtour...11.04.14

Bundes-Radsport-Treffen in Werne - Die Anmeldung ist freigeschaltet

Eine Woche lang jeden Tag eine RTF fahren, kannst Du beim Bundes-Radsport-Treffen. Bei dem vom 27. Juli bis zum 2. August 2014 in Werne wird es am Samstag als Abwechselung eine CTF geben. Die Leute um Stockumer Junge kennen sich in der Szene bestens aus, sind erfahren darin, auch viele hundert Radsportler zu bespaßen. Die Online-Anmeldung ist bereits freigeschaltet. Alle Infos über das Bundes-Radsport-Treffen in Werne findest Du hier.


11.04.14

Mit dem Rad zur Arbeit - Hamburger können ein Jahr lang kostenlos ADFC-Mitglied werden

Ab kannst Du Dich wieder zu der Aktion Mit dem Rad zur Arbeit anmelden. Die gemeinsame Aktion von ADFC und AOK belohnt alle, die von Juni bis August an mindestens zwanzig Tagen zu ihrer Arbeitsstätte radeln, mit vielen Preisen. Dieses Jahr lohnt sich die Teilnahme doppelt: Der ADFC Hamburg bietet allen Teilnehmenden mit Wohnort Hamburg eine kostenlose Mitgliedschaft im ersten Jahr an! Alle Infos über Mit dem Rad zur Arbeit und die Aktion des ADFC Hamburg findest Du hier.


Zum Bericht über die Radtour...09.04.14

World-Klapp in Berlin - Ohne Bart kein Start

Durch den Besuch der Wahrheitsfindungs-Kommission der Klapprad-WM in Berlin auf St. Pauli erlebte deren WM ein erstes Vorbeben. Mit den Teams „Klapp mi am Mors“ und den „Klapprad Motherfuckers“ ging es durch die Herbertstraße und den Alten Elbtunnel. Bei der WM gilt: Ohne Bart kein Start. Nachdem der Schwindel mit ihren falschen Bärten aufgeflogen war, bekamen BriMore und Weichpille einige Biere später eine Bartwuchsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt. Weil u. a. als "trinkfest" angepriesen, durfte ich dem Treiben beiwohnen. Meinen bebilderten Bericht vom Vorbeben der World Klapp Berlin findest Du hier.


09.04.14

Geführte Permanente RTF Über die Geest ab Buxtehude

Neben zweier Rennrad-Schnupper-Touren für Einsteiger bot der Buxtehuder SV auch an, eine seiner RTF-Permanenten geführt abzufahren. Mit dabei war auch BSV'ler Burkhard. Sein kurzer Bericht von der geführten Permanenten RTF Über die Geest ab Buxtehude steht hier.


Zum Bericht über die Radtour...09.04.14

Transbrandenburg - Auf 400 km dem Autoverkehr entflohen

Drei Tagesetappen von bis zu 170 km Länge an einem verlängerten Wochenende mögen Dir nicht lang erscheinen, gefahren aber wurden sie weitgehend auf Feld- und Plattenwegen, Sandpisten und auf Kopfsteinpflaster. Der Engländer hatte die Tour ausgearbeitet, 20 Leute mit den verschiedenen Radtypen waren seinem Aufruf gefolgt. Bei den Teilnehmer war von 60+ bis 30- alles vertreten, darunter auch kocmonaut und Bergfloh. Zu ihren Berichten und Bildern vom Etappen-Cross-Brevet Trans Brandenburg gelangst Du hier. Bild: kocmonaut


Zum Bericht über die Radtour...09.04.14

Saisonstart Himmelpforten - Nass, aber gelungen

Der Saisonstart des RS Himmelpforten begann mit einem gemeinsamen Frühstück mit belegten Brötchen und Kaffee satt. In verschieden schnellen Gruppen ging es dann auf eine 50, 70 oder 96 km lange Runde mit einem weiteren Verpflegungspunkt. Zum Start fing es an zu regnen, aber die Laune der Teilnehmer blieb gut, berichtet Slowfish Marion vom MTV Bokel. Zu ihrem Bericht und Bildern vom Saisonstart Himmelpforten gelangst Du hier.

Bild: Slowfish


08.04.14

Hamburg Wildwest: Autofahrer schlagen Radfahrer nieder

Ein PKW steht auf dem Radweg. Der Radler klopft auf's PKW-Dach (sollte man nicht machen), der PKW fährt hinterher, vier Männer springen aus dem Auto, strecken den Radler nieder, verletzen ihn und einen Zeugen schwer, werfen das Handy mit Beweisbildern einer weiteren Zeugin in die Alster. Da wogen die Emotionen auch im HFS-Forum hoch. Meinungen dazu? Wenn sie sachlich vorgetragen werden, nur zu. Infos und eine vorerst hitzige Diskussion über die Auseinandersetzung zwischen Kampfradler und Kampfparker findest Du hier.


Zum Bericht über die Radtour...08.04.14

Geführte RTF-Permanente Stader Geest und Auetal ab Harsefeld - Trotz Regen gute Beteiligung

Es gab am vergangenen Wochenende in Hamburgs Süden bzw. Südosten gleich drei geführte RTF-Permanente zur Auswahl. Die des RV Altona fand immerhin 15 Mitfahrer, vielleicht auch, weil das Ziel (und Start) ein Eiscafé war. Team-Chef Norbert schrieb einen Bericht, Vereinsmitglied Heimfelder Dirk und Gastfahrer mr.colnago steuerten ein paar Bilder bei. Zu ihren Berichten und Bildern von der geführten RTF-Permanente Stader Geest und Auetal ab Harsefeld gelangst Du hier. Bild: Heimfelder Dirk


08.04.14

Großer Preis der Gemeinde Börger - Muss jeder in der Ergebnisliste erscheinen?

Dass kmoorschlatt nicht nur tolle Videos drehen, sondern auch reintreten kann, bewies es beim Rennen über die stattliche 14 km lange, voll abgesperrte Runde beim Radrennen des Radsportbezirks Weser-Ems, war nur hinterher enttäuscht, weil er (vorerst) nicht in der Ergebnisliste auftauchte. Als weitere Besonderheit des Rennens bemerkte Stockumer Junge, dass dort ein Glas Wasser einen Euro, ein Korn nur 70 Cent kostet. Ihre Berichte und das Video vom Großen Preis der Gemeinde Börger findest Du hier.


Zum Bericht über die Radtour...06.04.14

TRENGA DE-Saisonstart mit Armin Raible - Trotz Regen gute Beteiligung

Als ich in Tonndorf mit dem PKW losfuhr, regnete es seit Stunden unentwegt. Wenn es auch kurz vor Elf etwas besser wurde, so war ich mir doch sicher, dass wir keine zehn Leute werden würden. Wir wurden dann doch an die 30. Wie viele wären es wohl bei schönem Wetter geworden? So richtig trocken wurde es nie, aber egal, wie wollten fahren, also fuhren wir. Es war meine erste Tour mit Armin und der Mann hat mich beeindruckt. Meinen Bericht und Bildern vom TRENGA DE-Saisonstart mit Armin Raible findest Du hier.


Zum Bericht über die Radtour...06.04.14

RTF-Permanente Durch Moor und Geest - Radsport-Hochburg Goldenstedt

Dass es dem RSV 90 Goldenstedt gelungen ist, seine Stadt zur Radsport-Hochburg auszubauen, belegen nicht nur das dortige Crossrennen und Einzelzeitfahren, auch bei den Breitenradsportlern weiß der Vereine viele Leute um sich zu scharren. BärTiger, der Geschäftsführer des Vereins, vermeldet stolz, dass sich zu dessen Saisonauftakt-Permanenten 49 Fahrer aus der Gegend um drumherum einfanden. Zu seinem Bericht und ein paar Bildern von der geführten RTF-Permanenten Durch Moor und Geest gelangst Du hier. Bild: BärTiger


Zum Bericht über das Helmfachgeschäft...05.04.14

sportkopf in Hamburg-Volksdorf - Helme und Brillen für sportliche Köpfe

Mit dem traditionellen Radrennen zum Großen Preis der Haspa Hamburg-Volksdorf eröffnete 2012 auch ein einzigartiges Ladengeschäft in der Volksdorfer Fußgängerzone Weiße Rose: sportkopf-Helme & Brillen. Hier geht es ausschließlich um Fahrradhelme und Sportbrillen (im Winter auch Skihelme und Skibrillen). Thomas, (HFS-Forumsname sportkopf) ist selbst auf dem Rennrad in der Freizeit unterwegs, führt das Geschäft zusammen mit seiner Frau Elena. Über 200 Helmhaken voll mit Fahrradhelmen, darunter allein über 60 unterschiedliche Rennrad- und Triathlonhelme, bieten eine große Auswahl, auch für Kinder. Alle Infos über sportkopf in Hamburg-Volksdorf erhältst Du hier.


Zum Bericht über das Alleycat...04.04.14

Pankt Saulopoly Alleycat auf St. Pauli - Takken oder in den Knast

Nein, das ist keine Szene-Radladen, sondern der für die After-Alleycat-Party im Gängeviertel eigens installierte Ständer, samt darauf geparkter Räder einiger Teilnehmer. An dem von Suicycle organisierten Alleycat auf St. Pauli nahm Harterbrocken im Team mit alten und neuen Radfreunden teil. Sauerkrautschnaps und Bier sowie einige zu lösende Aufgaben lagen vor ihnen, dafür gab's Takken, manchmal ging's aber auch in den Knast. Zu seinem bebilderten Bericht vom Pankt Saulopoly Alleycat auf St. Pauli gelangst Du hier. Bild: Harterbrocken


04.04.14

Giro Nortorf / Rund um Ascheffel - Tour de France-Feeling im Norden

Das Radrennen-Wochenende der SG Athletico Büdelsdorf und der RSG Mittelpunkt Nortorf lockte über tausend Sportler an den Start. Stephan Sturm, Vizepräsident Leistungssport des Landesverbandes Schleswig-Holstein, verspürte dabei einen Hauch der Tour de France. Bilder gab's zunächst nirgends zu finden, aber einen amüsanter Bericht von Don Vito Campagnolo. Bilder gibt's nun auch. Ihre Berichte, Bilder und ein Video vom Giro Nortorf und Rund um Ascheffel findest Du hier.


Zum Bericht über den Brevet...02.04.14

300er Brevet zur Ostsee - Aus der Start-Not eine Anfahrt-Tugend gemacht

Aus der Not (kein Treff am traditionellen Startort möglich) versuchte der Audax Club Schleswig-Holstein eine Tugend zu machen (Anreise ohne Auto möglich) und wird wohl weiter mit dieser Veranstaltungsform experimentieren. Man konnte den Startort auf der Strecke frei wählen, musste aber an der Kontrollstelle in Haffkrug zu bestimmter Zeit durchkommen und die bis dahin zurückgelegte Strecke per Stempelzettel nachweisen. tailwind, bs und AndreaO taten dies. Zu ihren Berichten und Bildern vom Brevet zur Ostsee gelangst Du hier. Bild: bs


Zum Bericht über die Crosstour...02.04.14

Cross ab Neumünster zum Plöner See - Reise durch ein anderes Universum

Die Weiten des Universums neben dem Asphalt zwischen Neumünster und Plön erkundeten sieben Abenteurer auf ihrer 100 km langen Mission mit ungewissen Ausgang. Der Einladung von kocmonaut vom RT Neumünster war auch "Princess of the Universe" Johanna gefolgt. Wer ihr Bild von dem großen Rudel Rotwild mit einem weißen Hirschen darin sieht, versteht vielleicht, warum beide so euphorisch über die Tour berichten. Aber auch die Texte und die anderen Bilder haben einen hohen Unterhaltungswert. Zu ihren Berichten und Bildern vom Cross ab Neumünster zum Plöner See gelangst Du hier. Bild: kocmonaut


Zum Bericht über die RTF-Permanente...01.04.14

RTF Die Flughafenrunde ab Langenhagen - Erneut neuer Teilnehmerrekord

Mit 450 gegenüber 400 Teilnehmer im vergangenen Jahr konnte die RTF des RC Blau-Gelb Langenhagen bei besten Wetter erneut etwas zulegen. bort war mit seiner neuen Equipe Wedemark dabei, Winterfreund hatte ein Erlebnis der unangenehmen Art mit einem Molkereilastwagen mit Anhänger, Marit ließ sich von schnellen Jungs ziehen und mr.colnago fuhr wie immer gelassen hinterher, die letzten 20 km allerdings genervt, weil ohne Schilder. Ihre Berichte und Bilder von der RTF Die Flughafenrunde ab Langenhagen findest Du hier. Bild: bort


01.04.14

BDR und der Breitensport - 2014/2015 wird es erstmals auch Deutsche RTF-Meister geben (Aprilscherz!)

Nach dem Titel eines Deutschen Meisters der Jedermänner wird der BDR nun auch den des Deutschen RTF-Meisters vergeben. Dies beschloss das Präsidium des BDR auf seiner Sitzung am letzten Wochenende auf Vorlage seines Vize-Präsidenten für Breitensport Peter Koch und seiner diesbzgl. Landesvertreter. Zu allen Infos über die DM im RTF-fahren gelangst Du hier.


Radsport

Ausdauertrainer Radsport. Training mit System

Trainingsbibel

Die Trainingsbibel für Radsportler

Krafttraining

Krafttraining im Radsport

Grundlagentraining

Grundlagentraining für Radsportler

Reparaturhandbuch

Bike-
Reparaturhandbuch

Rennfahrer

Dicker Mann auf dünnen Reifen

Rennrad

Besser Rennrad fahren

Radsport-Training

Perfektes Radsport-Training

Tipps für 2014

Termine/Stand

Services

Die HFS-Tracht
Zeig, was Dir gefällt

Anzeigen

Nachrichten-Archiv


TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

Kostka
Tretroller als
ideales Sportgerät

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

Kostka
Tretroller als
ideales Sportgerät

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

Kostka
Tretroller als
ideales Sportgerät

TRENGA DETRENGA DE

TRENGA DE - Jetzt ohne Umwege direkt vom Hersteller

Kostka
Tretroller als
ideales Sportgerät